Stand: 16.07.2022 13:26 Uhr

Kinderfüße hängen aus Kofferraum - Strafe für Autofahrerin

Eine Kelle der Polizei zeigt auf Halt © panthermedia Foto: Kzenon
Polizisten stoppten die Autofahrerin. (Themenbild)

Eine 25 Jahre alte Frau aus Esens (Landkreis Wittmund) muss eine Geldstrafe zahlen, weil sie ihre kleine Schwester im Kofferraum ihres Autos mitgenommen hat. Eine Streifenwagenbesatzung war am Freitagabend von Zeugen auf das Auto aufmerksam gemacht geworden, weil Kinderfüße aus dem Kofferraum herausragten. Die Beamten gingen zunächst davon aus, dass es sich um eine Puppe handelte. Bei einer Kontrolle in Ihlow (Landkreis Aurich) stellten sie dann aber fest, dass tatsächlich ein zehnjähriges Mädchen im Kofferraum saß. Weil das Kind ohne jede Sicherung im Auto unterwegs war, leiteten die Beamten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Bei einem Verkehrsunfall hätte die Mitfahrt im Kofferraum für das Mädchen lebensgefährlich sein können, so die Polizei. 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.07.2022 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Brandermittler der Polizei untersuchen die Brandspuren an einem Altenheim in Wardenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Tödlicher Brand in Altenheim: Polizei sucht nach Ursache

Bei dem Feuer in Wardenburg (Landkreis Oldenburg) sind drei Bewohner gestorben und zehn weitere verletzt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen