Stand: 04.12.2020 07:55 Uhr

KGS Rastede wegen möglichen Quecksilber-Austritts geräumt

Nach einem Kurzschluss an einem älteren Gerät für den Physikunterricht ist die Kooperative Gesamtschule in Rastede (Landkreis Ammerland) am Donnerstag wegen eines möglichen Austritts von Quecksilber vorsorglich geräumt worden. Die zwölf Schüler und der Lehrer der betroffenen Klasse wurden in einem Krankenhaus untersucht, zeigten aber keine Symptome, wie eine Sprecherin der Freiwilligen Feuerwehr mitteilte. Beim Einschalten des Geräts hatte es demnach geknallt. Die Schule mit rund 1.600 Schülern sei daraufhin kurz vor Unterrichtsschluss geräumt und gelüftet worden. Das Gerät sei fachtechnisch entsorgt worden. Ob der Gefahrstoff tatsächlich ausgetreten ist, blieb unklar. Laut einer Sprecherin konnte der Unterricht am Freitag gefahrlos wieder aufgenommen werden.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.12.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Rauch über einer Tischlerei. Die Feuerwehr ist im Löscheinsatz. © NWM TV

Loxstedt: Feuer in Tischlerei - eine Million Euro Schaden

Im Landkreis Cuxhaven ist eine Tischlerei abgebrannt. Die Feuerwehr verhinderte ein übergreifen der Flammen. mehr

Blick auf das Impfzentrum der Stadt, welches provisorisch in der Sporthalle am Schlosswall errichtet worden ist. © picture alliance / Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Corona in Niedersachsen: Alle warten auf die Impfung

Donnerstag startet die Terminvergabe für Über-80-Jährige. Doch wegen Impfstoff-Mangels verzögert sich der Impfstart. mehr

Eine Luftaufnahme zeigt das Gelände der Meyer Werft. © picture alliance/dpa/Tobias Bruns Foto: Tobias Bruns

Papenburg: Meyer Werft verhandelt heute mit Betriebsrat

Die Kurzarbeit für die 3.500 Stammbeschäftigten soll den Angaben zufolge bis Ende Juni verlängert werden. mehr

Ein Windpark: Windräder vor bewölktem Himmel. © picture alliance Foto: Jochen Tack

Ausbau von Windenergie an Land stockt weiter

Trotz einer Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes scheitern viele Projekte. Die Branche appelliert an die Politik. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen