Stand: 07.06.2020 14:53 Uhr

Jolle gekentert - Familie aus Oste gerettet

Eine gekenterte Jolle bei der Mündung der Oste in die Elbe. © Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger Foto: Antke Reemts
Kräftige Winde mit Böen bis zu 60 km/h haben am Sonnabend einen Vater mit seinen drei Kindern in Seenot gebracht.

Seenotretter haben am Sonnabend einen Vater und seine drei Kinder (11, 18 und 22 Jahre alt) aus der Oste bei Neuhaus (Landkreis Cuxhaven) gerettet. Alle hätten die Havarie ohne Probleme überstanden, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Sonntag mit. Die vier Segler waren am Mittag im Mündungsgebiet des Nebenflusses der Elbe gekentert. Der Vater gab an, von extrem starken Böen überrascht worden zu sein. Die Besatzung einer Segeljacht erkannte die Notlage und alarmierte die Seenotretter, ein auf der Elbe fahrendes Mehrzweckschiff des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Cuxhaven sendete ein Beiboot zur Rettung. Von dort konnte die Familie an Bord eines Seenotrettungskreuzers gebracht werden.

Weitere Informationen
Der Seenotrettungskreuzer "Flying Focus" fährt über das Meer. © DGzRS Foto: Hermann Ijsseling

DGzRS hilft seit 155 Jahren auf Nord- und Ostsee

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger feiert 155-jähriges Bestehen. Wegen der Corona-Pandemie wird der "Tag der Seenoretter" Ende Juli ins Internet verlegt. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.06.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Polizisten laufen durch eine Fußgängerzone.

Zahlreiche Verstöße gegen Corona-Regeln in Delmenhorst

Es gab Vergehen gegen die Maskenpflicht und die Sperrstunde. Im Landkreis Oldenburg löste die Polizei Partys auf. mehr

Die Deichbrücke in Wilhelmshaven bei ihrer Sanierung. © Stadt Wilhelmshaven

Wilhelmshaven: Deichbrücke wird für Sanierung ausgehoben

Die über 100 Jahre alte Drehbrücke in der Hafenstadt soll zum Hannoverkai transportiert und dort runderneuert werden. mehr

Ein Prämienhengst (von Bon Coeur - Fürst Nymphenburg) wird bei der Hengstkörung vorgestellt. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Hengstkörung in Verden: 25 Dressurhengste dürfen zur Zucht

Bei der späteren Auktion erzielte ein Hengst einen Spitzenpreis von 490.000 Euro. Auch 17 Springhengste wurden gekört. mehr

Aufgeschichtete Zweige brennen mit hoher Flamme. Dahinter Personen vor einer Wasserfläche. © picture alliance/Hans-Jürgen Ehlers/dpa Foto: Hans-Jürgen Ehlers

Osterfeuer im Oktober in Aurich und Wittmund

In den Landkreisen wurden die wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Feuer am Sonnabend nachgeholt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen