Ein Güterzug aus China kommt am Güterverkehrszentrum des JadeWeserPort an. © dpa-Bildfunk/JadeWeserPort

JadeWeserPort intensiviert Zusammenarbeit mit China

Stand: 26.07.2021 13:14 Uhr

Der JadeWeserPort verstärkt seine Kooperation mit chinesischen Unternehmen. Dazu sind am 16. Juli zwei Verträge unterzeichnet worden.

Demnach vereinbarten die Niedersachsen mit der Hafenbetriebsgesellschaft Hefei International Land Port den Ausbau des Containerzugverkehrs zwischen Wilhelmshaven und der chinesischen Provinz Anhui. Mit dem Unternehmen China Logistics soll ein neues Logistikzentrum weiterentwickelt werden, wie der JadeWeserPort mitteilte. Dazu sei ein Erbbaurechtsvertrag über ein 20 Hektar großes Grundstück auf dem Gelände des Güterverkehrszentrums unterzeichnet worden.

Althusmann: Kooperation Zeichen für Wettbewerbsfähigkeit

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) sagte, die Kooperationen seien ein starkes Zeichen für ein von gegenseitigem Vertrauen geprägten Interesse und für die Wettbewerbsfähigkeit. "Dieses ist auch notwendig, um eine direkte Zugverbindung zwischen der chinesischen Provinz Anhui und dem JadeWeserPort in Wilhelmshaven dauerhaft zu etablieren", so Althusmann.

Containerumschlag sinkt

Der JadeWeserPort, Deutschlands einziger Tiefwasserhafen für Containerschiffe, war im September 2012 in Betrieb genommen worden. Er hat Kapazitäten für den Umschlag von bis zu 2,7 Millionen Standardcontainern im Jahr. Zuletzt waren die Jahresumschlagszahlen - auch aufgrund der Corona-Pandemie - deutlich zurückgegangen.

Weitere Informationen
Ein Güterzug aus China kommt am Güterverkehrszentrum des JadeWeserPort an. © dpa-Bildfunk/JadeWeserPort

Wilhelmshaven: Chinesischer Güterzug erreicht JadeWeserPort

Zum ersten Mal endet eine solche Direktverbindung aus China an dem Hafen. Der Zug war zweieinhalb Wochen unterwegs. (13.07.2021) mehr

Ein VanCarrier transport Container über den Abstellplatz auf dem JadeWeserPort. © dpa-Bildfunk Foto: Ingo Wagner/dpa

Zusätzliche Container: JadeWeserPort rechnet mit Aufschwung

2020 hatte der Hafen Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Jetzt sollen dort zusätzliche Containerschiffe abgefertigt werden. (11.06.2021) mehr

Ein Containerschiff liegt im JadeWeserPort. © JadeWeserPort Wilhelmshaven

JadeWeserPort: 100-Millionen-Investition aus China

Neuer Investor für den JadeWeserPort: Das Logistikunternehmen China Logistics investiert 100 Millionen Euro. Wirtschaftsminister Althusmann (CDU) hofft auf eine Signalwirkung. (21.02.2020) mehr

 


27.07.2021 11:46 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version ist uns zur Inbetriebnahme des JadeWeserPort ein Zahlendreher unterlaufen. Wir haben das an der entsprechenden Stelle korrigiert.

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 26.07.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Aktivistin hält bei einer Fridays for Future Demonstration ein Schild mit der Aufschrift "There's no Planet B" hoch. © picture alliance/Geisler Fotopress Foto: Matthias Wehnert

"Fridays for Future" in Niedersachsen: Erste Demos gestartet

Heute, zwei Tage vor der Bundestagswahl, machen die Teilnehmenden auf die Dringlichkeit beim Klimaschutz aufmerksam. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen