Stand: 31.05.2021 09:54 Uhr

Insel Spiekeroog will anerkannter Sternenpark werden

Die Skulptur "De Utkieker" zeichnet sich vor dem Sternenhimmel über der Nordseeinsel Spiekeroog ab. © Andreas Hänel/dpa Foto: Andreas Hänel
Der Nachthimmel über Spiekeroog ist laut eines Astronomen einer der dunkelsten in Deutschland.

Die Ostfriesische Insel Spiekeroog will sich von der International Dark-Sky Association (IDA) als anerkannter Sternenpark registrieren lassen. Neben Spiekeroog bewirbt sich auch die Nordfriesische Insel Pellworm um diesen Titel. "Sowohl Pellworm als auch Spiekeroog gehören mit zu den dunkelsten Orten in Deutschland und sind daher ideale Gebiete für Sternenparks", sagte der Leiter der Fachgruppe Dark Sky der Vereinigung der Sternenfreunde. "Es ist toll, dass beide Inseln diesen Weg gehen und sich bemühen, etwas gegen die Lichtverschmutzung zu tun." Derzeit gibt es in Deutschland vier anerkannte Sternenparks:

  • Naturpark Westhavelland in Brandenburg
  • Nationalpark Eifel in Nordrhein-Westfalen
  • Biosphärenreservat Rhön in Hessen
  • Sternenpark Winklmoosalm in Bayern

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 31.05.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Menschen stehen in einer Schlange vor einem Impfzentrum. © Nonstopnews

Impfzentrum in Friesland vergibt kurzfristig 1.000 Impfungen

Wegen eines Kühlkettenfehlers musste eine Biontech-Lieferung direkt verimpft werden. 200 Dosen gingen nach Wilhelmshaven. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen