Stand: 05.01.2022 11:59 Uhr

Hubschrauber kann im Dunkeln nicht landen: Feuerwehr hilft

Das Bild zeigt einen Einsatz der Feuerwehr. © Kreisfeuerwehr Südbrookmerland
Auf Juist kam die Feuerwehr nicht zum Lösch-, sondern zum Lichteinsatz zur Landebahn.

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr auf der ostfriesischen Insel Juist gerufen worden: In der Nacht zu Mittwoch konnte ein Rettungshubschrauber nicht landen, weil das Licht auf dem Landeplatz der Insel angesichts der widrigen Wetterbedingungen nicht hell genug war. Da half dann kurzerhand die Feuerwehr mit ihrer "leistungsfähigen Beleuchtung" aus, wie Arend Janssen-Visser von der Feuerwehr Juist mitteilte. So konnte der Hubschrauber schließlich landen und einen Patienten von der Insel zur weiteren Behandlung auf das Festland bringen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 05.01.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Haupteingang der EWE AG-Konzernzentrale in Oldenburg © picture alliance / dpa | Carmen Jaspersen Foto: Carmen Jaspersen

Nach Klage der "taz": EWE muss Auskunft über Spenden geben

Das hat das Landgericht Oldenburg entschieden. Es geht dabei um alle Spenden, die seit 2014 geflossen sind. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen