Stand: 22.06.2019 17:13 Uhr

Holdrio! Otto-Ampel in Emden in Betrieb

Komiker Otto Waalkes hat am Samstagnachmittag in seiner Heimatstadt Emden die erste Otto-Ampel eingeweiht. Vor rund 500 Zuschauern stieg der 70-Jährige auf ein Podest und enthüllte eines der Lichtsignale. Bei Grünphasen ist ein stilisiertes Abbild des hüpfenden Künstlers mit wehenden Haaren zu sehen. "Otto hat in Emden einfach Vorfahrt", sagte Oberbürgermeister Bernd Bornemann (SPD). Er freue sich, dass der berühmteste Sohn der ostfriesischen Stadt nun auch im Straßenbild Wertschätzung erfährt. Der Rat hatte im Mai die Aufstellung von vier Otto-Ampeln beschlossen.

Höhepunkt der Karriere

Nach dem Bundesverdienstkreuz und der Emder Ehrenbürgerschaft sei eine eigene Ampel der Höhepunkt seiner Karriere, ließ der Künstler verlauten. Die feierliche Enthüllung begleitete Otto ebenso wie die Eröffnung der Ausstellung "OTTO Coming Home (he kummt na Huus)". Sie ist noch bis zum 22. September in der Kunsthalle Emden zu sehen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.06.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-Mutation: Mehr als ein Dutzend Nachweise landesweit

In Niedersachsen sind zahlreiche neue Fälle mit dem mutierten Corona-Virus bekannt geworden. Ein Hotspot ist Göttingen. mehr

Ein Schild warnt an einem Castor-Transport mit der Aufschrift "radioactive" vor radioaktiver Strahlung. © picture alliance Foto: Jan Woitas

Emsland: Entscheidung über Endlager soll später fallen

Kreistag-Umweltausschuss stellt Antrag auf Verschiebung des Auswahlverfahrens um ein Jahr - wegen der Corona-Pandemie. mehr

Zwei Bundeswehrsoldaten mit FFP2-Masken.
1 Min

600 Soldaten leisten in Niedersachsen Amtshilfe

In Oldenburg bei der Diakonie wird die Hilfe der Bundeswehr gern gesehen. Die Unterstützung soll ausgeweitet werden. 1 Min

Zwei Familien posieren mit Schildern der Landkreise Aurich und Leer.
1 Min

Landwirte protestieren gegen Naturschutzverordnung der EU

In Ostfriesland sollen 1.700 Hektar Land unter Naturschutz gestellt werden. Milchvieh-Halter bangen um ihre Existenz. 1 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen