Stand: 10.12.2018 20:15 Uhr

Heisenhof: Landkreis Verden treibt Abriss voran

Der Abriss des Heisenhofs in Dörverden (Landkreis Verden) rückt anscheinend näher. Nachdem eine seit Jahren bestehende Abrissverfügung bislang nicht umgesetzt wurde, wird nun der Landkreis aktiv: Nach Angaben eines Behördensprechers werden derzeit die Kosten für den Abriss ermittelt. Diese sollen dem Eigentümer, der seit Monaten einen Käufer für den Heisenhof sucht, in Rechnung gestellt werden.

Rechtsextremist plante Neonazi-Akademie

Der Heisenhof hatte in den vergangenen Jahren immer wieder Schlagzeilen gemacht. Der verstorbene Rechtsextremist Jürgen Rieger hatte das rund 26.000 Quadratmeter große Gelände im Jahr 2004 gekauft, um dort eine Neonazi-Akademie aufzubauen. Bürger demonstrierten immer wieder dagegen. Nach Riegers Tod im Jahr 2009 zerschlugen sich die umstrittenen Pläne.

Behörden: Baugenehmigung ist erloschen

Im Jahr 2011 erwarb Barbara Meyer das Anwesen auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände. Konzepte, etwa die Umwandlung in ein Gesundheits- und Wellnesszentrum, konnten jedoch nicht realisiert werden - wofür die Eigentümer die Behörden verantwortlich machen. Diese pochen auf einen Abriss. Mit der Auflösung des Bundeswehrstandortes sei die Baugenehmigung erloschen, der Komplex nach jahrelangem Leerstand ohnehin in schlechtem Zustand, heißt es. Seit März steht das Anwesen für 500.000 Euro zum Verkauf. Einzelne Interessenten hätten sich gemeldet, geworden ist daraus aber bislang nichts, sagte Meyer.

Weitere Informationen

Zu verkaufen: 500.000 Euro für den Heisenhof

Einst sollte hier ein rechtes Schulungszentrum entstehen - nun wird der Heisenhof in Dörverden zum Verkauf angeboten. Die Verwaltung verweist auf eine Abrissverfügung. (12.03.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.12.2018 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:08
Hallo Niedersachsen

Lehrte: Mädchen von Müllwagen überfahren

18.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:57
Hallo Niedersachsen

Das perfekte Licht für die Staatsoper

18.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:38
Hallo Niedersachsen

Warum fehlt vom RAF-Trio weiter jede Spur?

18.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen