Stand: 25.08.2021 15:45 Uhr

Haarausfall nach Friseurtermin - Kundin stellt Strafanzeige

Ein Friseur kämmt die nassen Haare einer Kundin. © Colourbox Foto: Syda Productions
Die Frau aus Ritterhude führt den Haarausfall auf einen Friseurtermin zurück. (Themenbild)

Nach einem Friseurtermin hat eine Kundin in Niedersachsen Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Wie die Polizei am Mittwoch in Verden mitteilte, klagte die 20-Jährige aus dem Ort Ritterhude unter anderem über Flecken in den Haaren und Haarausfall, der sich zwei Wochen nach dem Termin eingestellt habe. Laut Polizei beklagt die junge Frau zudem, dass ihr neuer Haarschnitt völlig anders aussehe als auf einem Foto, das der Friseur als Vorlage benutzt habe. Die Beamten leiteten Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 25.08.2021 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die "Gorch Fock" am Hafen von Wilhelmshaven. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

"Gorch Fock" meistert Probefahrt auf Nordsee erfolgreich

Der Dreimaster ist am Mittwoch wieder in Wilhelmshaven eingetroffen. Am 30. September ist die Übergabe an die Marine. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen