Stand: 03.07.2020 09:48 Uhr

Gute Reise: Premierenfahrt für Bayern-Nordsee-ICE

Ein ICE der Deutschen Bahn © dpa Foto: Bernd Thissen
Die neue Verbindung gilt zunächst bis Ende September (Themenbild).

Erstmals fährt heute ein ICE von München direkt an Niedersachsens Nordseeküste. Der am Morgen gestartete Zug soll Norddeich-Mole am Nachmittag gegen 17 Uhr erreichen. Die Bahn will mit der neuen ICE-Verbindung unter anderem Urlaubern aus Süddeutschland und dem Ruhrgebiet die direkte Fahrt an die Küste ermöglichen, aber auch Österreicher und Schweizer ansprechen. Der ICE fährt zunächst bis Ende September. Stopps in Niedersachsen sind in Lingen, Meppen, Leer und Emden geplant.

Baustein für nachhaltigen Deutschland-Urlaub

Lob für die Initiative kam aus der Politik und von Verbänden. Die Süd-Nord-Route sei in Corona-Zeiten ein wichtiges Zeichen, sagte Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU): "Sowohl unsere Gäste als natürlich auch die Tourismusbranche in Niedersachsen, die von dem Lockdown der vergangenen Wochen in besonderem Maße betroffen war, können hiervon profitieren." Die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Ostfriesland hat angekündigt, sich für eine über den geplanten Zeitraum hinausgehende Verbindung einzusetzen. Das Angebot sei ein wichtiger Baustein für einen nachhaltigen Deutschland-Urlaub, hieß es.

Weitere Informationen
Ein Gepäckwagen mit der Aufschrift "Gute Reise" steht im Fährhafen von Bensersiel. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Urlaub trotz Corona: Welche aktuellen Regeln gelten?

In Norddeutschland ist Urlaub wieder möglich. Viele europäische Reiseregionen sind keine Risikogebiete mehr. Welche Regeln gelten? mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.07.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wasser sprudelt im Gegenlicht aus einer Brunnenanlage. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Gewitter und Hitze: Es bleibt wechselhaft im Norden

Auch heute muss wieder mit Gewittern und lokalem Starkregen gerechnet werden. In Niedersachsen wird der Tag schwül-warm. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen