Stand: 28.05.2022 16:24 Uhr

Feuerwehrmann stürzt in Loch und wird schwer verletzt

Feuerwehrwagen seitlich aufgenommen in der Wache ©  dpa - Report Foto: Arno Burgi
Ein Feuerwehrmann wurde während eines Einsatzes schwer verletzt. (Themenbild)

Bei einem Einsatz in der Stadt Norden im Landkreis Aurich ist ein Feuerwehrmann am Sonnabendmorgen schwer verletzt worden. Der Mann fiel während eines Einsatzes in einem Hotel in ein etwa 2,5 Meter tiefes Kellerloch, sagte ein Sprecher. Die Feuerwehr war wegen eines Wasserschadens alarmiert worden. Eine Pool-Anlage war defekt, sodass der Keller geflutet wurde. Die Einsatzkräfte stellten Stromversorgung und Wasserzufuhr ab und leerten den Keller sowie den Pool mit Tauchpumpen. Im Anschluss passierte der Unfall.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 28.05.2022 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Puten stehen in einem Aufzuchtbetrieb. © picture alliance/ZB/Bernd Settnik Foto: Bernd Settnik

Alarmstufe Gas: Geflügelbranche fordert vorrangige Versorgung

Eine Gasknappheit gefährdet laut Verband Lebensmittel-Versorgung und Tierschutz. Die Branche sei sehr energieintensiv. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen