Schild "Staatsanwaltschaft" am Gebäudeeingang. © NDR Foto: Christina Gerlach

Fall Niels Högel: Zeuge wegen Meineids angeklagt

Stand: 03.06.2021 11:12 Uhr

Ein früherer Pfleger des Oldenburger Klinikums soll nach Auffassung der Staatsanwaltschaft im Prozess gegen den Patientenmörder Högel als Zeuge falsch ausgesagt haben. Ihm wird Meineid vorgeworfen.

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat deswegen Anklage gegen den 50-Jährigen erhoben. Dem Mann wird Falschaussage im Strafverfahren gegen den ehemaligen Krankenpfleger Niels Högel vor dem Landgericht Oldenburg vorgeworfen. Er soll als Zeuge insbesondere im Hinblick auf dienstliche Auffälligkeiten um Högel bewusst wahrheitswidrig ausgesagt haben, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte.

Landgericht muss über Eröffnung eines Hauptverfahrens entscheiden

Das Landgericht habe über die Eröffnung des Hauptverfahrens noch nicht entschieden, hieß es. Von den ursprünglich zehn Verfahren gegen Zeugen sind neun bereits im vergangenen Jahr eingestellt worden. Die Zeugen hatten im Mordprozess gegen den Ex-Krankenpfleger ausgesagt, sie hätten vom kriminellen Handeln Högels nichts mitbekommen. Trotz umfangreicher Ermittlungen habe sich der bestehende Anfangsverdacht unter anderem wegen Meineids nicht erhärten lassen, erläuterte die Staatsanwaltschaft damals die Einstellungen der Verfahren.

Högel wegen 85-fachen Mordes verurteilt

Högel war Anfang Juni 2019 wegen 85-fachen Mordes an Patienten in Oldenburg und Delmenhorst zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er hatte nach Überzeugung des Gerichts seine Patienten mit Medikamenten vergiftet, die zum Herzstillstand führten, um sie anschließend reanimieren zu können. So wollte er als Lebensretter glänzen.

Weitere Informationen
Blick auf das Klinikum Oldenburg. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Anklage gegen Ex-Vorgesetzte von Högel: OLG muss entscheiden

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat beim Oberlandesgericht Beschwerde gegen einen Landgerichts-Beschluss eingelegt. (28.04.2021) mehr

Niels Högel, angeklagt wegen hundertfachen Mordes, sitzt am Prozesstag im Gerichtssaal. © picture alliance/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Anklage gegen Ex-Kollegen von Högel eingeschränkt zugelassen

Fünf Vorgesetzte des Ex-Krankenpflegers sind wegen Beihilfe zum Totschlag durch Unterlassen angeklagt. (27.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.06.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Thomas Mronga, Schulleiter an der Inselschule Baltrum, steht vor der Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Ostfriesische Inseln: Schulen suchen dringend Personal

Laut Landesschulbehörde sind Posten auf Niedersachsens Nordseeinseln schwieriger zu besetzen als auf dem Festland. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen