Stand: 13.03.2019 14:45 Uhr

Energiewende: Lies setzt auf Wasserstoff

Umweltminister Lies (SPD) möchte in Niedersachsen auf Wasserstoff setzen. In Cuxhaven fahren erfolgreich Züge mit Wasserstoffenergie.

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies setzt in diesem Zusammenhang zukünftig verstärkt auf Energie aus Wasserstoff. Der SPD-Politiker kündigte am Mittwoch auf einer Klausurtagung seiner Fraktion in Cuxhaven eine "Wasserstoff-Strategie" an. "Wir werden die Energiewende nicht erfolgreich bewältigen, wenn wir nur auf Strom setzen", sagte Lies. Wasserstoff habe den Vorteil, besser transportierbar und speicherbar zu sein und könne zudem eine ernsthafte Alternative zur E-Mobilität darstellen.

Videos
02:48
Hallo Niedersachsen

Weltpremiere: Wasserstoffzug nimmt Betrieb auf

16.09.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

In Bremervörde hat der weltweit erste mit Wasserstoff angetriebene Personenzug seine Premierenfahrt gestartet. Dank einer Brennstoffzelle fährt er komplett emissionsfrei. Video (02:48 min)

Wasserstoff: Vorzeigeland Niedersachsen?

Wie kann Wasserstoff generiert werden? Die Überlegungen sehen vor, die Energie auf Offshore-Windanlagen in der Nordsee zu gewinnen und dann per Schiff an die Küste zu transportieren. "Niedersachsen kann ein Vorzeigeland in Sachen Wasserstoff werden", sagte Uwe Santjer, stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender. Cuxhaven könne dementsprechend Modellstandort werden.

Wasserstoff-Projekt erfolgreich angelaufen

Wasserstoff habe sich zudem schon bewährt. Seit September 2018 fahren auf der Bahnstrecke Cuxhaven-Buxtehude zwei mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzellenzüge. Niedersachsen will zudem im Jahr 2022 eine 100 Megawatt starke Power-to-Gas-Pilotanlage starten, die aus Ökostrom Wasserstoff und Methangas erzeugt.

Weitere Informationen

Stromtrasse SuedLink: Da soll's langgehen

Die Betreiber von SuedLink haben ihren Trassenverlauf-Vorschlag vorgestellt. Demnach soll die Leitung westlich von Hannover verlaufen. Das letzte Wort hat aber die Bundesnetzagentur. (21.02.2019) mehr

Alstoms Brennstoffzellen-Zug ist weltweit gefragt

Der emissionsfreie Brennstoffzellenzug vom Hersteller Alstom aus Salzgitter stößt weltweit auf Interesse. Zwei Prototypen fahren seit September auf der Strecke Cuxhaven-Buxtehude. (03.01.2019) mehr

Kohlekraftwerk in Stade darf gebaut werden

Schlappe für Umweltschützer: Das umstrittene Kohlekraftwerk in Stade darf laut Oberverwaltungsgericht Lüneburg gebaut werden. Der Chemiebetrieb Dow will das Projekt nun schnell umsetzen. (25.09.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 13.03.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:30
NDR//Aktuell

Wie geht es weiter mit der Nord/LB?

20.03.2019 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:19
NDR//Aktuell

Missbrauch in Lügde: Landrat räumt Fehler ein

19.03.2019 14:00 Uhr
NDR//Aktuell