Stand: 10.03.2021 20:14 Uhr

Emden: Tödlicher Arbeitsunfall auf VW-Gelände

Das Blaulicht eines Notarztwagens mit dem Aufdruck "Notarzt". © dpa/Picture Alliance Foto: Monika Skolimowska
Der Mann starb an seinen Verletzungen. (Themenbild)

Ein 47 Jahre alter Mann ist am Mittwochvormittag bei einem Arbeitsunfall auf dem VW-Werksgelände in Emden ums Leben gekommen. Laut Polizei war der Mann, der bei einer Tiefbaufirma beschäftigt gewesen sein soll, bei Bagger-Arbeiten unter das Fahrzeug geraten. Der genaue Unfallhergang werde noch untersucht.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 11.03.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Juliane Schöning und Hemant Chawla, Gründer des Göttinger Start-Up-Unternehmens "Kulero", zeigen essbare Löffel. © Picture Alliance Foto: Swen Pförtner

Verbot von Einwegplastik öffnet Markt für Alternativen

Verpackungen aus Algen und Besteck aus Brot: In Göttingen und Bremerhaven wird schon an neuen Ideen gearbeitet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen