Stand: 06.11.2021 12:30 Uhr

Drei Schwerverletzte nach Unfall bei Cloppenburg

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Archiv) © dpa-Bildfunk Foto: Nicolas Armer
Drei der vier Fahrzeuginsassen mussten in eine Klinik eingeliefert werden. (Themenbild)

Bei einem Verkehrsunfall bei Cloppenburg sind am Sonnabendmorgen vier Menschen teils schwer verletzt worden. Der 20-jährige Fahrer war aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Nach Angaben der Polizei besteht der Verdacht, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Außerdem hatte er keinen Führerschein. Er und zwei Mitfahrer im Alter von 22 bis 23 Jahren wurden schwer verletzt, die 27-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Die drei Schwerverletzten wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und kamen anschließend in ein Krankenhaus. Am betroffenen Wagen entstand Totalschaden. Die Polizei Cloppenburg hat nach eigenen Angaben ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.11.2021 | 12:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Im Kofferaum eines Autos mutmaßlicher Geldautomatensprengern auf der A29 stehen Kanister mit Flüssigkeiten. © Nord-West-Medai TV

Verfolgungsjagd auf der A29: Automatensprenger festgenommen?

Die Polizei hat eine verdächtige Person im Landkreis Cloppenburg entdeckt. Floh der Mann am Montag über die Autobahn 29? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen