Stand: 17.10.2021 12:37 Uhr

Dörverden-Donnerhorst: Jägerin in Maisfeld verletzt

Ein Maisfeld wird mit Maschinen abgeerntet. © NDR Foto: Nadia Yacub
Eine Jägerin ist von einer Erntemaschine erfasst und leicht verletzt worden. (Themenbild)

Am Sonnabend ist eine 59 Jahre alte Frau aus Langwedel auf einem Maisfeld in Dörverden-Donnerhorst (Landkreis Verden) verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte die Frau offenbar Wildschweine jagen. Gleichzeitig war ein 24-Jähriger mit einer Erntemaschine auf dem Feld unterwegs. Die Frau wurde demnach von dem Häckselwerk der Maschine am Fuß erfasst, konnte diesen aber noch rechtzeitig zurückziehen. Ihr Gewehr wurde von der Maschine eingezogen und zerstört. Die Jägerin wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und will prüfen, ob dem Fahrer des Maishäckslers ein Vorwurf zu machen ist.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.10.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Weihnachtsmarkt-Besucher stoßen mit Glühwein an. © picture alliance Foto: Roland Weihrauch

Kommunalverbände für Aus von Weihnachtsmärkten und Discos

Wegen der steigenden Infektionszahlen fordern die Verantwortlichen von der Landesregierung "deutlich striktere Vorgaben". mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen