Stand: 13.06.2021 12:07 Uhr

Corona: Delmenhorst bleibt bei Inzidenz Schlusslicht

Das Ortsschild der Stadt Delmenhorst. © NDR.de Foto: Oliver Gressieker
Delmenhorst hat die höchste Inzidenz in ganz Niedersachsen. (Archivbild)

Die Stadt Delmenhorst hat weiterhin die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in Niedersachsen. Am Sonntag stieg der Wert nach den Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) von rund 37 auf 40. Alle anderen Landkreise und kreisfreien Städte liegen mittlerweile unter dem Grenzwert von 35. Am besten ist die Lage im Landkreis Wesermarsch mit einer Inzidenz von Null. Im landesweiten Durchschnitt ist der Wert unter 10 gesunken. Laut RKI wurden binnen einer Woche 9,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner registriert.

Weitere Informationen
Ein Kalender mit projezierten Coronaviren (Montage) © PantherMedia, Colourbox Foto: belchonock

Sieben-Tage-Inzidenz: Der aktuelle Wert in Ihrem Landkreis

Vielerorts in Niedersachsen steigt die Zahl der Corona-Fälle wieder. Ein Überblick. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.06.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kai Schönfeld (links), Regionalleiter des Oldenburg-Ostfriesischen Wasserverbandes OOWV und Bauer Gustav Wolters  auf einem Maisfeld neben einem Traktor mit Unkrauthäcksler © NDR Foto: Verena von Ondarza

Neue Wege: Wasserwerke fördern Öko-Landwirtschaft

Intensive Land- und Viehwirtschaft belastet in Niedersachsen das Grundwasser. Wasserwerke gehen jetzt neue Wege mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen