Stand: 03.04.2020 09:52 Uhr

Corona: DGB in Sorge um Auszubildende

Zwei Fahnen wehen vor dem Gebäude des DGB.
Der DGB ist in Sorge, dass Betriebe wegen der Corona-Krise Auszubildenden kündigen. (Themenbild)

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) sorgt sich um die Lage der Auszubildenden in der Corona-Krise. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Derzeit würden viele Azubis einfach nach Hause geschickt, so der DGB Bezirk Oldenburg-Ostfriesland. Not leidende Betriebe hätten Auszubildenden auch schon gekündigt. Das sei rechtswidrig, so der Gewerkschaftsbund. Auch Kurzarbeit sei nur unter strengen Auflagen der Behörden möglich.

 

VIDEO: Ist die Corona-Krise ein Kündigungsgrund? (3 Min)

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.04.2020 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Energieversorger EWE. © NDR

Tod nach Festnahme: Keine Anzeichen für äußere Gewalt

Laut Staatsanwaltschaft kann dies als Todesursache ausgeschlossen werden. Der Mann war in Polizeigewahrsam kollabiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen