Stand: 11.07.2018 16:15 Uhr

Chlorgas in Kirchlinteln freigesetzt

Kirchlinteln. Chlorgas im Außenbereich eines leer stehenden Kinderheims hat am Mittwoch einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei im Landkreis Verden ausgelöst. Nach Polizeiangaben waren Chlortabletten zum Reinigen eines Pools in einem Eimer mit Regenwasser in Kontakt gekommen. Darauf folgte eine chemische Reaktion, bei der Chlorgas freigesetzt wurde. Verletzt wurde niemand, da das Kinderheim zurzeit leer steht. Es dauerte mehrere Stunden, bis die giftige Substanz geborgen war. In dieser Zeit wurde die K38 in der Nähe des Einsatzortes in Kirchlinteln gesperrt.

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht in dicken Rauchschwaden. © NDR Foto: Stefan Rampfel

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen.

2,99 bei 160 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 11.07.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:54
Hallo Niedersachsen

Sexueller Missbrauch in Lüdge: Beweise sind weg

21.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:27
Hallo Niedersachsen

Große Bus- und Lkw-Kontrollen auf der A7

21.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:35
Hallo Niedersachsen

Lindenberg-Bild für guten Zweck versteigert

21.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen