Stand: 23.04.2021 09:33 Uhr

Bunde: Polizei stellt Hunderte Ecstasy-Pillen sicher

Von der Bundespolizei beschlagnahmte Ecstasy-Tabletten. © Bundespolizei
Die Beamten fanden mehr als 500 Ecstasy-Tabletten.

Ein deutsch-niederländisches Polizeiteam hat am Donnerstagabend einen 22-jährigen Autofahrer mit Ecstasy-Pillen im Wert von rund 4.000 Euro gestoppt. Der Mann wollte die Drogen auf der B280 bei Bunde (Landkreis Leer) über die Grenze schmuggeln. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs entdeckten die Beamten unter dem Beifahrersitz eine Tüte mit rund 500 Ecstasy-Pillen. Außerdem hatte der 22-jährige Niederländer noch zwei Tütchen in seinen Socken versteckt. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 23.04.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Energieversorger EWE. © NDR

Tod von Qosay K.: Verfahren gegen Polizisten eingestellt

Laut Staatsanwaltschaft Oldenburg gibt es keine Anhaltspunkte für unterlassene Hilfeleistung durch die Beamten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen