Ein mit Gülle beschmutztes Kalb steht auf einem Hof. © NonstopNews

Bunde: Kälber stürzen in Güllekeller - Feuerwehr rettet Tiere

Stand: 07.06.2022 13:17 Uhr

In Bunde (Landkreis Leer) sind am Montag drei Kälber in einen Güllekeller gefallen. Die Feuerwehr Wymeer rettete die drei Tiere rechtzeitig.

Weil der Keller zur Hälfte mit Gülle gefüllt war, bestand Lebensgefahr für die jungen Tiere. Zwei Feuerwehrleute stiegen in den 1,80 Meter tiefen Güllekeller, um die Kälber zum Ausgang zu treiben. Die Männer mussten wegen der Faulgase einen Atemschutz tragen. Die drei Kälber konnten nach der Rettungsaktion wieder unverletzt zum Rest der Herde laufen.

Archiv
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.06.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Feuerwehr löscht ein brennendes Wohnhaus. © NonstopNews

Nach Großbrand: Mehrfamilienhaus muss abgerissen werden

Das Haus in der Peterstraße in Wilhelmshaven ist einsturzgefährdet. Der Abriss beginnt am Freitag. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen