Stand: 16.10.2020 12:51 Uhr

Bremerhaven: "Polarstern" für zwei Monate in der Lloyd Werft

Das Forschungsschiff "Polarstern" ist auf dem Wasser zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
Die "Polarstern" war am Montag von ihrer Arktis-Expedition nach Bremerhaven zurückgekehrt.

Das Forschungsschiff "Polarstern" ist zum 71. Mal zu Gast in der Bremerhavener Lloyd Werft. In den kommenden zwei Monaten soll der Eisbrecher des Alfred-Wegener-Instituts dort für die nächste Reise vorbereitet werden. Die "Polarstern" war am Montag von der spektakulären "Mosaic"-Expedition in die Heimat zurückgekehrt. Mehr ein Jahr dauerte die Reise in der Arktis, bei der zahlreiche Messdaten über die Entwicklung des Klimas in der Region rund um den Nordpol gesammelt wurden.

Weitere Informationen
Das Forschungsschiff "Polarstern" ist bei Sonnenaufgang auf dem Wasser zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Expeditionsleiter "Polarstern": Das Eis der Arktis stirbt

Nach einem Jahr in der Arktis ist das Forschungsschiff zurück in Bremerhaven. Nun werden Daten ausgewertet. (12.10.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.10.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hunderte Motorradfahrer haben sich auf einer Wiese versammelt. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Vechta: Tausende Biker protestieren gegen schärfere Gesetze

Auf dem Stoppelmarkt fand eine Kundgebung statt. Die Biker wehren sich gegen Pläne des Bundesrats für mehr Lärmschutz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen