Stand: 12.11.2021 20:31 Uhr

Brand in Transportfirma: Ex-Mitarbeiter in Untersuchungshaft

Symbolfoto einer Festnahme. © Bundespolizei
Die Polizei konnte den Verdächtigen festnehmen. (Symbolbild)

Nach einem Brand in einer Transportfirma in Vechta hat die Polizei einen früheren Mitarbeiter festgenommen. Der 21-Jährige sei dringend tatverdächtig, teilten die Ermittler mit. Der Mann sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, Anfang November das Feuer in der Firma gelegt zu haben. Bisherigen Erkenntnissen zufolge schlug der Täter die Scheibe der Eingangstür ein, verteilte eine brennbare Flüssigkeit und zündete diese an. Ein Imbiss-Betreiber konnte das Feuer löschen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.11.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Lkw steht nach einem Unfall zerstört an einer Unfallstelle. © TeleNewsNetwork

Schwerer Unfall bei Holdorf - A1 noch bis 19 Uhr gesperrt

Die Bergung der Fahrzeuge sei laut Polizei enorm aufwendig. Folgen werde das auch für Berufsverkehr am Abend haben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen