Blitze über Ehmen bei Wolfsburg. © NDR Foto: Alexandra Zimmermann

Blitzatlas: Hier gibt es die meisten Blitzeinschläge im Norden

Stand: 18.07.2022 09:12 Uhr

Die Stadt Emden ist im vergangenen Jahr Niedersachsens Blitz-Hochburg gewesen. Das norddeutsche Land mit den meisten Blitzeinschlägen war Schleswig-Holstein.

Wie aus dem am Montag veröffentlichten Siemens Blitzatlas 2021 hervorgeht, kam Emden im vergangenen Jahr auf fast 3,9 Blitzeinschläge pro Quadratkilometer. Damit liegt die Stadt in Niedersachsen ganz vorne und im bundesweiten Vergleich unter allen Landkreisen und kreisfreien Städten auf Platz 19. Im landesweiten Ranking folgen mit Aurich und Wittmund ebenfalls ostfriesische Landkreise.

VIDEO: Gewitter und Starkregen: Die Folgen der Unwetternacht (01.07.2022) (2 Min)

Blitzeinschläge: Schleswig-Holstein unter den Nordländern vorne

Spitzenreiter unter den Nord-Bundesländern ist Schleswig-Holstein mit einer Dichte von 1,67 Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer. Es folgen Hamburg (1,66), Mecklenburg-Vorpommern (1,44) und Niedersachsen (1,18). Mit einer Blitzdichte von knapp 3,96 steht die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt Kiel bundesweit an 17. Stelle, in Mecklenburg-Vorpommern liegt der Landkreis Vorpommern-Greifswald mit 2,1 Blitzen pro Quadratkilometer vorne.

Wenige Blitze in Bremen und Hannover

Ganz weit hinten in dem Vergleich von 402 Städten und Landkreisen liegt Bremen mit Platz 400. In der Hansestadt schlugen 2021 nur knapp 0,3 Blitze pro Quadratkilometer ein. In der Region Hannover waren es 0,9 Blitzereignisse pro Quadratkilometer. Bundesweiter Spitzenreiter ist der Landkreis Starnberg in Bayern mit 7,6 Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer. Die Landeshauptstadt mit den meisten Blitzeinschlägen ist München mit einem Wert von 4,4.

Nur Einschläge werden gezählt

Im vergangenen Jahr zählte der Blitz-Informationsdienst von Siemens insgesamt rund 491.000 Blitzeinschläge in Deutschland - das sind 23 Prozent mehr als im Vorjahr. Gezählt werden dabei nur Blitzeinschläge, sogenannte Erdblitze, aber keine Entladungen innerhalb der Wolken.

Weitere Informationen
Gewitterwolke und Blitz über Landschaft © Colourbox Foto: -

Gewitter: Schutz vor Blitzschlag und erste Hilfe

Bei Gewitter setzen Blitze zerstörerische Energien frei. Wie schützt man sich vor Blitzschlag und leistet erste Hilfe? mehr

Ein Blitz vor tiefblauem Himmel und einem geraden. dunklen Horizont mit Bäumen. © fotolia.com

Wie gefährlich ist ein Blitzschlag?

Blitze können auch 10 bis 15 Kilometer von einer Gewitterfront entfernt einschlagen und Menschen treffen. In einigen Fällen kann eine Herzdruckmassage Leben retten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.07.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Kugel liegt auf einem Blech. Ein Anwohner der Gemeinde Hage hatte der Polizei eine leuchtende Kugel gemeldet. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Kugel radioaktiv ist, wurde der ABC-Zug der Feuerwehr Osterhusen informiert. Die Fachleute stellten fest, dass keine radioaktive Strahlung von dem mysteriösen Objekt ausgeht. © Feuerwehr Aurich Foto: Torsten Klaassen

Hage: Radioaktive Strahlung? Metallkugel sorgt für Aufregung

Ein Anwohner hatte den leuchtenden Gegenstand im Garten entdeckt. Die Feuerwehr gab nach einer Stunde Entwarnung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen