Stand: 14.01.2019 16:16 Uhr

Beschäftigte der Nordseewerke stellen Arbeit ein

Nach den ausgebliebenen Lohnzahlungen im Dezember ziehen die verbliebenen Mitarbeiter der Emder Nordseewerke jetzt Konsequenzen. Die 85 Beschäftigten wollen so lange nicht mehr arbeiten, bis sie das ihnen zustehende Geld bekommen haben. Außerdem hat nach Informationen von NDR 1 Niedersachsen jeder von ihnen ein offizielles Schreiben an die Geschäftsführer geschickt, mit dem der Lohn eingefordert wird.

Ganztägige Betriebsversammlungen statt Arbeit

Einfach zuhause bleiben können die Mitarbeiter allerdings nicht. Bei einem Streik müssten die Gewerkschaften die Kosten übernehmen. Aus diesem Grund treffen sich die Beschäftigten derzeit täglich zu ganztägigen Betriebsversammlungen. Vorher fragen sie immer bei ihren Vorgesetzten nach, ob es möglicherweise doch Geld gibt.

Streit unter den Gesellschaftern?

Zusätzlich zu dem Streit um die Lohnzahlungen soll es einen Streit unter den Gesellschaftern der bereits drei Mal insolvent gegangenen Traditionswerft geben. Angeblich seien die Geschäftsführer uneins über den Kurs des erst im Oktober neugegründeten Unternehmens, heißt es.

Weitere Informationen

Nordseewerke: Lohnzahlung bleibt aus

Die 85 verbliebenen Mitarbeiter der Nordseewerke in Emden warten dem Betriebsrat zufolge immer noch auf ihren Lohn für Dezember. Wann wieder Geld ausgezahlt wird, ist unklar. (08.01.2019) mehr

Nächster Neustart für die Nordseewerke

Die insolventen Nordseewerke haben eine Zukunft. Der bisherige Investor hat das Unternehmen aus der Insolvenzmasse gekauft. Alle 85 Mitarbeiter sollen weiter beschäftigt werden. (15.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.01.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:42
Hallo Niedersachsen

Messerangriff in Lingen: Zwei Männer festgenommen

20.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:27
Hallo Niedersachsen

Elsflether Werft meldet Insolvenz an

20.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:53
Hallo Niedersachsen

Auf der Meyer Werft ist Platt die Amtssprache

20.02.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen