Stand: 13.04.2021 19:06 Uhr

Arbeiter nach Unfall mit Betonteilen schwer verletzt

Arztteam rollt Patient auf Klinikbett durch einen Krankenhausflur. © panthermedia Foto: spotmatikphoto
Der Arbeiter kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. (Themenbild)

Bei Arbeiten an der Bahnstrecke in Rastede im Ammerland ist ein Arbeiter schwer verletzt worden. Laut Polizei half ein 28-Jähriger beim Verladen von Betonfertigteilen, die von einem Kranwagen abgesetzt wurden. Die fünf Tonnen schweren Betonteile kippten beim Absetzen etwas zur Seite. Dabei kam der Arbeiter mit seinen Beinen unter die Last und wurde eingeklemmt. Dem Kranfahrer gelang es, die noch hängende Last abzufangen und anzuheben, so dass der Mann befreit werden konnte.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 13.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Rollator steht im Flur im Gemeinschaftsbereich eines Altenheims. © picture alliance Foto: Monika Skolimowska

Seniorenheim Altenoythe: 22 Bewohnende mit Corona infiziert

Die Verläufe seien aufgrund von Impfungen deutlich milder, heißt es vom Kreis Cloppenburg. Zwei Bewohner starben jedoch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen