Stand: 10.12.2019 12:04 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Arbeiter in Bremen von Kaffeesack erschlagen

Ein 40-jähriger Mann ist in Bremen von einem 500 Kilogramm schweren Kaffeesack erschlagen worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der Mann hatte am Montag mit einem Gabelstapler eine Palette mit zwei großen Kaffeesäcken transportiert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ersten Ermittlungen zufolge war der untere Sack beschädigt und verlor eine große Menge Bohnen. Dadurch sei er instabil geworden, so die Polizei. Als der Mann das Problem habe beheben wollen, sei der obere Sack heruntergerutscht und habe den Mann unter sich begraben. Kollegen bargen den Verletzten und riefen die Rettungskräfte. Für den 40-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Was genau zu dem Unfall geführt hat, ermitteln nun Polizei und Gewerbeaufsicht.

Jederzeit zum Nachhören
09:54
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

03.07.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:54 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.12.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:58
Hallo Niedersachsen
03:40
Hallo Niedersachsen
02:09
Hallo Niedersachsen