Stand: 26.03.2020 13:48 Uhr

Analysieren demnächst Tierlabore Corona-Proben?

Mann in einem Labor. © dpa Foto: Ingo Wagner
Das Land prüft, ob die Labore des Landesamtes für Verbraucherschutz (LAVES) für die Analyse von Corona-Tests eingesetzt werden können. (Themenbild)

Das Land Niedersachsen prüft zurzeit, ob auf Tierseuchen spezialisierte Labore beim Testen der Corona-Proben helfen könnten. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, bestätigte das Landesgesundheitsamt in Hannover entsprechende Presseberichte. Demnach werde diskutiert, inwieweit das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit LAVES unterstützen kann. Nach Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" könnten in den Laboren in Oldenburg und Hannover mehr als tausend Abstriche am Tag bearbeitet werden. Normalerweise werden dort Proben aus Tierställen untersucht.

Weitere Informationen
Ein Mann nimmt eine Ampulle des Moderna-Impfstoff aus einer Schachtel. © picture alliance/Marijan Murat/dpa Foto: Marijan Murat/dpa

Corona in Niedersachsen: Hotline für Impftermine startet

Die Anrufer müssen wegen Lieferengpässen allerdings mit Wartezeiten rechnen. Vorrang haben weiter Menschen in Heimen. mehr

Eine Laborantin sitzt an einem Mikroskop in einem abgedunkelten Labor © Colourbox

Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Was muss weiter beachtet werden? Woran wird geforscht? Fragen und Antworten. mehr

Laborproben in Reagenzgläsern werden in einem Ständer gehalten. © dpa Foto:  Sven Hoppe

Corona: Alle wichtigen Zahlen aus Niedersachsen

Wie viele bestätigte Coronavirus-Infektionen gibt es in Niedersachsen? Wie viele sind gestorben? Wie entwickelt sich die Zahl der Neuinfektionen? Hier finden Sie wichtige Zahlen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.03.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Windpark: Windräder vor bewölktem Himmel. © picture alliance Foto: Jochen Tack

Windkraftbranche kritisiert Flaute beim Windenergie-Ausbau

Laut Wirtschaft dauerten vor allem die Genehmigungsverfahren zu lange. Beistand kommt aus der Politik. mehr

Ein Einfamilienhaus steht in Vollbrand. Davor Feuerwehrmänner bei Löscharbeiten. © NonstopNews

Beverstedt: Einfamilienhaus brennt komplett aus

Dank des Rauchmelders konnten sich die Bewohner unverletzt ins Freie retten. Die Brandursache ist noch unklar. mehr

Delmenhorster Friseur Ümit Akbulut nimmt ein Web-Tutorial auf.
3 Min

Mit Online-Kursen gegen die Lockdown-Frisur

Der Delmenhorster Friseur Ümit Akbulut zeigt in seinen Web-Seminaren, wie man Spitzen schneidet oder Bärte stutzt. 3 Min

Der Seenotrettungskreuzer "EUGEN" der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) liegt am Morgen im Hafen von Norddeich. Im Vordergrund ein Mitarbeiter der DGzRS. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Norderney: Impfteam kommt mit dem Rettungsschiff

Das siebenköpfige Team setzte mit dem Seenotrettungskreuzer "Eugen" über und impfte Bewohner eines Pflegeheims. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen