Stand: 11.10.2020 18:37 Uhr

Ammerland: Zwei Kinder bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Apen (Landkreis Ammerland) sind am Sonntag zwei zwölf und 13 Jahre alte Kinder lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei wollte am Sonntagmittag ein Autofahrer in einer Kurve einen anderen Wagen überholen. Nach ersten Erkenntnissen seien beide Fahrzeuge dabei zusammengestoßen, so ein Sprecher. Der mutmaßliche Unfallverursacher kam mit seinem Wagen von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Auf dem Rücksitz seines Wagens saßen die beiden Kinder - sie wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Fahrer selbst wurde nur leicht verletzt. Die drei Insassen des anderen Wagens erlitten ebenfalls leichte Verletzungen.

 

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.10.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Gebäude der Staatsanwaltschaft Oldenburg von außen. © NDR Foto: Oliver Gressieker

Oldenburg: Staatsanwalt rechtfertigt Schlagen von Kindern

Der Anklagevertreter hat in einem Prozess am Landgericht gefordert, einen gewalttätigen Vater milder zu bestrafen. mehr

Blick in ein Sprechzimmer in der Praxis vom Hausarzt Danny Nummert-Schulze. © picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Monika Skolimowska

Am Limit: Hausärzte gehen in der Corona-Krise am Stock

Abstriche, Verordnungen, Grippeimpfung: Niedersachsens Hausarztpraxen gehen an ihre Belastungsgrenzen. mehr

Nicki Spils (vorne) ist Herz und Kopf des "Supermarktes für Landwirte", sein Vater Franz (86) die gute Seele. © NDR/Flemming Postproduktion/Saskia Bezzenberger und Ulrike Engels
29 Min

Der Supermarkt für Landwirte

Franz und Niklas Spils betreiben in einer alten Tankstelle mitten in Cloppenburg einen landwirtschaftlichen Fachhandel. 29 Min

Ein Ortsschild der Stadt Lohne im Landkreis Vechta © picture-alliance  dpa Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen

Lohne: Trauerfeier soll Grund für viele Neuinfektionen sein

Im Landkreis Vechta sind nach einer jesidischen Beerdigung innerhalb eines Tages 66 neue Corona-Fälle gezählt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen