Stand: 22.10.2021 07:32 Uhr

Altes Kokerei-Gelände wird auf Schadstoffe untersucht

Von einer Grundwasserpumpe wird eine Wasserprobe entnommen. © NDR
Können Rückstände im Boden das Grundwasser belasten? Das soll genauer geprüft werden. (Themenbild)

Das Gelände einer ehemaligen Kokerei im Landkreis Leer soll genauer auf Schadstoffe untersucht werden. Das teilte der Landkreis mit. Erste Proben bei der ehemaligen Torfkokerei Klostermoor hätten ergeben, dass das Grundwasser durch Rückstände im Boden gefährdet sein kann. Wie groß die Gefahr ist, sollen nun weitere Gutachten ergeben. Die Ergebnisse erwartet der Landkreis Leer nicht vor dem nächsten Frühjahr.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.10.2021 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Wasserqualität

Mehr Nachrichten aus der Region

Arthur Samuel vor seinem Haus in Cadenberge. © Henry Irwig Foto: Henry Irwig

Jüdischer Schützenkönig: Auf den Spuren von Arthur Samuel

Eine Internetseite dokumentiert das Leben des jüdischen Schützenkönigs aus Cadenberge, der die NS-Zeit überlebte. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen