Stand: 18.04.2020 10:00 Uhr

A1: 36-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Stuhr

Leuchtschriftanzeige von einem Polizeifahrzeug © picture alliance / dpa Foto: Jürgen Mahnke
Ein 36-Jähriger ist bei einem Unfall auf der A1 tödlich verletzt worden. (Themenbild)

Bei einem Unfall auf der A1 in der Nähe des Dreiecks Stuhr im Landkreis Diepholz ist am Freitagnachmittag der Fahrer eines Cabriolets ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Lkw-Fahrer einen Reifenschaden und fuhr auf den Seitenstreifen. Der 36-jährige Cabrio-Fahrer näherte sich auf dem Hauptfahrstreifen und hielt an, um Reifenteile von der Fahrbahn zu räumen. Als er wieder eingestiegen war, fuhr von hinten ein nachfolgender Lastwagen in sein Auto. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 36-Jährige aus seinem Wagen auf die linke Fahrspur geschleudert und dort von einem Auto erfasst. Er wurde tödlich verletzt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.04.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Entertainer und Komiker Karl Dall zu Gast in der NDR Talk Show am 9. März 2018 © NDR/Uwe Ernst Foto: Uwe Ernst

"Gott des kauzigen Kalauers": Trauer um Karl Dall

Der 79-jährige Komiker stand zuletzt in Lüneburg für die ARD-Serie "Rote Rosen" vor der Kamera. Kollegen sind bestürzt. mehr

Arbeiter auf einem der beiden Schwimmteile (Bug) des Kreuzfahrtschiffes "AIDAnova". © picture alliance/Mohssen Assanimoghaddam/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Meyer Werft: Bis Juni 2021 keine betriebsbedingte Kündigung

Gewerkschaft und Geschäftsführung haben sich am Montag geeinigt. Zudem sollen die Beschäftigten 1.125 Euro erhalten. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Frauenleiche in Hüde: Polizei geht von Tötungsdelikt aus

Darauf weisen laut den Ermittlern im Landkreis Diepholz Spuren hin. Die Leiche der 33-Jährigen soll obduziert werden. mehr

Schüler sitzen mit Gesichtsmaske im Klassenzimmer. © dpa

Schülervertreter fordern Wechselunterricht bis zu den Ferien

In einem offenen Brief an Kultusminister Tonne sprechen sie sich für einen Wechsel in das Szenario B aus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen