Stand: 15.08.2022 08:51 Uhr

Feuerwehr rückt zu Waldbränden im Landkreis Lüneburg aus

Waldboden raucht nach einem Brand. © Carsten Schmidt/Feuerwehr Bleckede/dpa Foto: Carsten Schmidt
Rund 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

In der Nacht zu Montag sind zwischen Bleckede und Breetze (Landkreis Lüneburg) zwei Waldbrände ausgebrochen. Rund 100 Feuerwehrleute waren vier Stunden mit den Löscharbeiten der beiden Feuerstellen nahe Bleckede beschäftigt, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Brände hatten sich auf 5.000 und 750 Quadratmeter ausgebreitet. "Vor zwei Jahren wurde im Stadtgebiet flächendeckend Ausrüstung zur Vegetationsbrandbekämpfung beschafft" - das habe sich nun bezahlt gemacht, teilte die Feuerwehr mit. Heute sollen letzte Glutnester gelöscht werden. Die Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt.

Weitere Informationen
Jörg Pardey vom Waldbrandteam führt eine Mobile Löschanlage für die Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung in Lüneburg vor. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze/dpa

Waldbrandzentrale Lüneburg nimmt neue Löschanlage in Betrieb

Aufkommende Feuer sollen so schneller bekämpft werden können. 50 Systeme will das Land Niedersachsen zeitnah anschaffen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 15.08.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen © picture alliance/Flashpic Foto: Jens Krick

Energiepreisdeckel: Weil wirbt für Modell aus Niedersachsen

Dieses kann laut dem Ministerpräsidenten schnell für Entlastungen bei Verbrauchern sorgen. Vom Bund fordert er Klarheit. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen