Stand: 29.11.2021 15:50 Uhr

Elbe-Jeetzel-Klinik soll verkauft werden

Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg © NDR Foto: Lars Gröning
Die Elbe-Jeetzel-Klinik steht offenbar vor dem Verkauf. (Themenbild)

Die Dannenberger Elbe-Jeetzel-Klinik im Landkreis Lüchow-Dannenberg soll verkauft werden. Die Geschäftsführung der Klinik-Gesellschaft hat die Mitarbeitenden nach Informationen des NDR in Niedersachsen am Montag in einem Brief darüber informiert. Die Capiton AG aus Berlin wolle das Krankenhaus kaufen, schreibt die Geschäftsführung der Elbe-Jeetzel-Klinik GmbH. Der Versorgungsauftrag für die Region bleibe vollständig erfüllt, heißt es in dem Schreiben. Dieser Punkt bereitet vor allem Kommunalpolitikern Sorgen. Im Sommer hatte sich zudem eine Bürgerinitiative zum Erhalt des Krankenhauses gegründet. Sie fordert, dass es wieder Eigentum der Kommune wird. Die Gewerkschaft ver.di hatte erst vor gut einem Monat einen Tarifvertrag mit dem Krankenhaus vereinbart. Jetzt hofft Gewerkschaftssekretär Robert Kirschner nach eigenen Angaben, dass die konstruktive Zusammenarbeit nach dem Verkauf weiter bestehen wird. 

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 29.11.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius spricht in einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen

Pistorius zu Corona-Demos: Ziel ist Angriff auf Demokratie

Vielen Teilnehmenden geht es aus Sicht von Niedersachsens Innenminister (SPD) nicht um Kritik an den Pandemie-Maßnahmen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen