Einsatzkräfte von DLRG und Feuerwehr suchen einen Strand ab. © TV-Elbnews

Drage: An Elbe gefundener Kieferknochen ist 2.800 Jahre alt

Stand: 06.08.2021 15:24 Uhr

Der Fund eines Kieferknochens bei Drage an der Elbe hatte Ermittlern Rätsel aufgegeben. Nun ist zumindest sein Alter geklärt: Er ist rund 2.800 Jahre alt.

Das Stück wurde dem Archäologischen Museum Hamburg übergeben worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Mehrere Monate lang hatten die Ermittler untersucht, ob der Fund möglicherweise zu einem vermissten Toten gehört. Bei einer DNA-Untersuchung gab es aber keine Übereinstimmungen mit den Datenbanken Landeskriminalamtes Niedersachsen. Erst im letzten Schritt sei das Alter des Knochens analysiert worden, so die Polizei.

Vermisstenfall Schulze bleibt ungelöst

Ein Spaziergänger hatte den menschlichen Knochen zusammen mit mehreren Tierknochen Ende März entdeckt. Bei der Polizei hatte der Fund die Hoffnung geweckt, den Vermisstenfall Schulze aus Drage aufklären zu können. Im Sommer 2015 waren die 12-jährige Tochter und die 43-jährige Mutter verschwunden. Die Leiche des 41 Jahre alten Vaters bargen die Retter aus der Elbe. Ermittler vermuten bis heute, dass der Mann erst seine Frau und Kind tötete und danach Suizid beging.

Weitere Informationen
Steriles Röhrchen für Speichelproben © Bodo Marks Foto: Bodo Marks

Drage: Herkunft von gefundenem Kieferknochen weiter unklar

Ein DNA-Abgleich beim Landeskriminalamt ergab in der Datenbank "unbekannte Tote und Vermisste" keinen Treffer. (08.06.2021) mehr

Einsatzkräfte von DLRG und Feuerwehr suchen einen Strand ab. © TV-Elbnews

Drage: Gefundener Kieferknochen stammt von einem Menschen

Laut Polizei wird nun die DNA aus dem Knochen extrahiert und mit der von Vermissten und unbekannten Toten verglichen. (12.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 06.08.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zahlreiche Menschen nehmen in Oldenburg an einem Klimastreik teil. © NDR

Tausende Teilnehmer bei Protesten von "Fridays for Future"

Viel Zuspruch für die rund 60 Aktionen am Freitag in Niedersachsen. Knapp 8.000 Aktivisten demonstrieren in Hannover. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen