Biolandwirte verschenken auf einem Parkplatz eines Bio-Lebensmittel-Markt Kartoffeln. © NDR

Bio-Kartoffeln aus Ägypten: Bauern protestieren vor Denn's

Stand: 27.04.2021 15:29 Uhr

Biobauern aus Nordostniedersachsen haben heute in Lüneburg vor einem Bio-Supermarkt protestiert - allerdings nicht mit Schildern: Die Landwirte verschenkten Bio-Kartoffeln.

Der Hintergrund: Die Bio-Supermarktkette Denn's bietet derzeit Frühkartoffeln aus Ägypten an. Das ärgert die Landwirte, denn sie haben noch jede Menge regionale Kartoffeln in ihren Lagern: "Wir haben in unseren Scheunen, noch so viele, schöne Bio-Kartoffeln", sagte Landwirt Carsten Niemann. Was Denn's da tue, sei einfach ein Affront. "Wir sind entsetzt", so Niemann. Mit dem Verschenken der Bio-Knollen an Kunden vor dem Denn's-Markt wollten die Landwirte deshalb auf die in ihren Augen verquere Politik der Kette aufmerksam machen.

Videos
Aubrac-Kälber auf der Hof-Weide © NDR/Christian Pietscher
59 Min

Klasse statt Masse - Ein Bauer stellt um auf Bio

Der Hof von Familie Bühning in Schleptrup soll bald komplett ökozertifiziert sein. Der Film begleitet sie in der Umstellungsphase. 59 Min

Jede vierte Bio-Knolle aus Niedersachsen

Für den Bio-Supermarkt Denn's besonders pikant: Viele Discounter, die ebenfalls Bio-Kartoffeln im Sortiment haben, verzichten schon seit Jahren auf Frühkartoffeln aus Ägypten und setzen auf regionale Produkte. Derweil kommt etwa jede vierte deutsche Bio-Kartoffel aus Niedersachsen - vornehmlich aus der Region um die Lüneburger Heide, einem Kerngebiet des deutschen Bio-Kartoffel-Anbaus. So werden laut dem Öko-Kompetenzzentrum Niedersachsen im Wendland auf mehr als 700 Hektar Kartoffeln angebaut und im Landkreis Uelzen auf gut 300 Hektar.

Denn's äußert sich bislang nicht

Zeitgleich zur Protestaktion in Lüneburg haben Bio-Landwirte in der Denn's Firmenzentrale im bayerischen Töpen ein Protestschreiben übergeben. Bislang hat sich die Bio-Supermarktkette noch nicht geäußert. Die Kunden vor der Filiale in Lüneburg begrüßten die Protestaktion der Landwirte.

Weitere Informationen
Ein Landwirt der BioBoerdeLand Gbr erntet Bio-Möhren auf einem Feld bei Algermissen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Biolandwirtschaft wächst - auf niedrigem Niveau

Langsam nimmt der Anteil der Bio-Landwirtschaftsflächen in Niedersachsen zu. Im Bundesvergleich bleibt er aber unterdurchschnittlich. Den größten Zuwachs gab es im Landkreis Diepholz. (17.07.2020) mehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen, trägt einen Mundschutz. © dpa picture alliance Foto: Hilal Özcan

Ministerpräsident Weil räumt Fehler in Corona-Politik ein

Obwohl es Krisen-Pläne gebe, sei Deutschland unvorbereitet in die Pandemie hineingestolpert, sagte der SPD-Politiker. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen