Stand: 20.10.2021 11:32 Uhr

Zahl geflüchteter Menschen in Niedersachsen steigt

Menschen aus Afghanistan kommen aus einem Zelt auf dem Flughafen Langenhagen. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg
Pro Monat kommen derzeit mehr als 1.000 geflüchtete Menschen nach Niedersachsen. (Themenbild)

Der Zuzug von geflüchteten Menschen ist in Niedersachsen wie in anderen Bundesländern in diesem Sommer stark angewachsen. Haupt-Herkunftsländer seien Syrien, der Irak und Afghanistan, teilte das niedersächsische Innenministerium in Hannover mit. Einen ähnlich starken Zuzug habe es zuletzt 2018 gegeben. Die in Deutschland eintreffenden Asylbewerber werden nach einem festen Schlüssel auf die Bundesländer verteilt. Seit Juli hat Niedersachsen den Angaben nach jeden Monat mehr als 1.000 Flüchtlinge aufgenommen. Im August waren es 1.395, im September 1.286. Im Oktober wurden bis zu Beginn dieser Woche 860 Flüchtlinge gezählt. Die Aufnahmeeinrichtungen der zuständigen Landesbehörde seien deshalb "hoch belegt", sagte ein Sprecher. Allerdings gebe es Reserven. Zudem gebe es Planungen, die vorhandenen Aufnahmekapazitäten mittel- bis langfristig zu erweitern.

Weitere Informationen
Die Schatten einer Frau, eines Kindes und eines Mann vor einer Mauer. © photocase.de Foto: krockenmitte

Tostedt bekommt neue Unterkunft für Geflüchtete

Die Containeranlage soll Platz für 48 Personen bieten. Vor Ort sollen Sozialarbeitende die Geflüchteten unterstützen. (1.10.2021) mehr

Geflüchtete aus griechischen Lagern kommen am Flughafen Hannover an. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Landkreis Verden sucht Wohnraum für Geflüchtete

350 Geflüchtete werden in den nächsten Monaten dort erwartet. Auch der Landkreis Lüchow-Dannenberg sucht Wohnungen. (30.9.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 20.10.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In einem Geschäft hängt ein Schild mit der Aufschrift "Zutritt nur mit 2G". © dpa Foto: Christophe Gateau

Corona-Gipfel: Massive Einschränkungen für Ungeimpfte

Bundesweit soll 2G im Einzelhandel und im Freizeitbereich gelten. Das beschloss die Bund-Länder-Runde am Donnerstag. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen