Stand: 09.07.2019 15:19 Uhr

Uni-Katze "Fräulein Sinner" ist gestorben

Die berühmte Unikatze "Fräulein Sinner" ist gestorben. Dies teilte die Universität Hildesheim mit.

Sie war der Liebling der Universität Hildesheim: Die Katze "Fräulein Sinner". Mehr als 17 Jahre schnurrte sie durch die Hörsäle der Hochschule - bis Ende vergangener Woche. Am Freitag starb "Fräulein Sinner" im Alter von 19 Jahren, wie die Stiftung Universität Hildesheim auf ihrer Facebookseite mitteilte. "Wir danken dir, liebe Fräulein Sinner, dass du uns so lange Zeit treu geblieben bist und unsere Uni als dein Zuhause ausgewählt hast", heißt es in dem Beitrag.

Gekommen, um zu bleiben

Im Jahr 2002 hatte die besondere Liaison zwischen Katze und Uni begonnen. Damals hatte eine Verwaltungsmitarbeiterin namens Monika Sinner die damals herrenlose, abgemagerte und verletzte Katze gefunden. Versuche, sie in einer Pflegefamilie oder im Tierheim unterzubringen, schlugen fehl: "Fräulein Sinner", benannt nach ihrer Finderin, kehrte immer wieder in die Universität zurück. Dort wurde sie quasi zu einem Wahrzeichen, das über Jahre von Mitarbeitern, Lehrkräften und Studierenden gehegt und gepflegt wurde. In diversen Fernsehberichten, unter anderem beim NDR, wurde über die Uni-Katze berichtet. Die Deutsche Bahn stellte sie in einer Zugansage als eine Besonderheit der Universitätsstadt Hildesheim vor.

Uni Hildesheim um ein Wahrzeichen ärmer

In den vergangenen drei Jahren litt "Fräulein Sinner" vermehrt unter gesundheitlichen Problemen, darunter einer Nierenerkrankung. "Schließlich blieb keine andere Wahl, als ihr unnötiges weiteres Leid zu ersparen", teilte Uni-Biologieprofessor Uwe Kierdorf mit. Die Universität Hildesheim sei um ein Wahrzeichen ärmer, schreibt Kierdorf in dem ebenfalls auf der Uni-Facebook-Seite veröffentlichten Beitrag. Dieser wurde binnen 24 Stunden mehr als 200-Mal kommentiert und geteilt. Viele Nutzer veröffentlichten dabei Bilder von "Fräulein Sinner".

Weitere Informationen

Schulkater "Johann" stirbt nach 20 Jahren

Sie werden ihn vermissen: 20 Jahre lang hat "Johann" den Schülern des Johanneums in Lüneburg den Alltag versüßt. Jetzt ist der Kater gestorben - und die Schule trauert. (06.05.2019) mehr

"Fräulein Sinners" Leben zwischen Mäusen und Menschen

Einen Kater haben auch Studierende der Universität Hildesheim hin und wieder. Eine Katze haben sie auch, allerdings permanent. Denn "Fräulein Sinner" lebt auf dem Campus. (04.02.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.07.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:36
Hallo Niedersachsen

Sommer endet mit Traumwetter

Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
03:59
Hallo Niedersachsen