Eingang des TUI-Konzerngebäudes in Hannover. © NDR

TUI-Beschäftigte können Arbeitsplatz frei wählen

Stand: 24.06.2021 20:26 Uhr

Eine Betriebsvereinbarung regelt beim Reisekonzern TUI jetzt die Rechte und Pflichten der Beschäftigten bei mobiler Arbeit. Betriebsrat und Management haben gemeinsame Rahmenrichtlinien beschlossen.

Das teilte der Betriebsrat am Donnerstag mit. So sollen Kolleginnen und Kollegen in Deutschland ihren Arbeitsort künftig frei wählen können. TUI übernimmt außerdem die technische Ausstattung. Es gehe um eine möglichst breite Zulassung "hybrider Arbeitsformen", bei denen sich dezentrale Tätigkeiten und persönliche Treffen ergänzen, hieß es.

Videos
Werbemittel von TUI.
2 Min

Reisebranche: Zwischen Sehnsucht und Sorge

Der TUI-Konzern hofft, dass das Reisen mit Tests und Impfungen spätestens zum Sommer wieder in die Gänge kommt. (25.03.2021) 2 Min

Wichtiger Baustein auf dem Weg in eine moderne, digitale Arbeitswelt

"Viele TUI-Beschäftigte wünschen sich die Möglichkeit, ihren Arbeitsort selbstständig zu wählen und flexibel zu arbeiten", sagte Betriebsratschef Frank Jakobi. Die Vereinbarung sei "ein wichtiger Baustein auf dem Weg in eine moderne, digitale Arbeitswelt". Konzernchef Fritz Joussen hatte ebenfalls Initiativen für flexiblere Arbeitsformen angekündigt, um "Motivation, Kreativität und Engagement" zu fördern. Dies soll Freiraum für eigenverantwortliche Entscheidungen schaffen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern. Es werde aber Absprachen innerhalb von Teams geben, wann Präsenz im Büro notwendig ist, so Joussen.

Weniger Büros - weniger Kosten

Der Fokus auf das hybrides Arbeiten sich auch bei dem geplanten neuen Konzernsitz in Hannover: Das Unternehmen hatte Ende Mai erklärt, viele Büros aus verschiedenen Einheiten rund um einen "TUI-Campus" am alten TUI-Deutschland-Sitz zu konzentrieren. Die Veränderungen spiegeln die Homeoffice-Erfahrungen aus der Corona-Zeit wider. Entsprechende Überlegungen für mehr mobile Arbeit hat laut Joussen es aber auch schon davor gegeben. Es sei klar, "dass wir deutlich weniger Büroflächen benötigen werden". So lasse sich eine mittelgroße zweistellige Millionensumme einsparen.

Weitere Informationen
Firmenlogo von TUI auf einem Schild vor dem Konzerngebäude in Hannover. © NDR

TUI will Mitarbeiter in Hannover auf Campus konzentrieren

Dazu sollen laut Konzern andere Büro-Standorte geschlossen werden. Die TUI will damit Kosten senken. (27.05.2021) mehr

Vier blaue TUI-Flugzeuge stehen nebeneinander. © Monika Skolimowska/ZB/dpa Foto: Monika Skolimowska

Reisekonzern TUI weitet Angebot wieder aus

Immer mehr Mittelmeerziele öffnen wieder. Laut TUI sind Mallorca und die Kanarischen Inseln derzeit besonders gefragt. (24.05.2021) mehr

Das Bild zeigt das Tui-Logo auf dem Gelände des Firmensitzes in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Neustart beim Reisekonzern TUI? Buchungen ziehen langsam an

Schicksalswochen für die Reisebranche: Droht wieder Stillstand wie im Reisejahr 2020? Bei der TUI ist man optimistisch. (12.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 24.06.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Menschen tanzen in einer Diskothek. © picture alliance/dpa Foto: Horst Ossinger

Corona: OVG kippt Schließung von Clubs bei Inzidenz über 10

Das gilt auch für Shisha-Bars. Aus Sicht des Gerichts handelt es sich um keine notwendige Schutzmaßnahme. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen