Störung behoben: S-Bahnen in Hannover fahren wieder nach Plan

Stand: 06.02.2023 09:35 Uhr

Die S-Bahnen in und um Hannover fahren wieder nach Fahrplan. Die kaputte Oberleitung im Bereich Bismarckstraße und Hannover-Linden Fischerhof ist repariert worden.

Das teilte der Betreiber Transdev mit. Ein Eichhörnchen hatte am Donnerstag einen Oberleitungsschaden ausgelöst: Der Nager soll an einer S-Bahn-Brücke nahe dem Bahnhof Fischerhof auf die Konstruktion geklettert sein und einen Stromschlag mit rund 15.000 Volt erlitten haben. Dadurch habe sich die Oberleitung gelöst und sei auf eine gerade durchfahrende S-Bahn gefallen, teilte die Bundespolizeiinspektion Hannover mit. Ein passierender Güterzug wurde laut Polizei ebenfalls von der Leitung getroffen - er habe diese auf rund einem halben Kilometer abgerissen, hieß es. Die Bahnstrecke musste daraufhin gesperrt und der Strom abgeschaltet werden, hieß es weiter. Die Feuerwehr hatte die S-Bahn auf der Strecke evakuiert und 23 Menschen in einen anderen Zug begleitet.


06.02.2023 09:27 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, die Spannung in der Oberleitung betrage 10.000 Volt. Korrekt sind 15.000 Volt. Wir haben die Stelle entsprechend korrigiert.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

Regional Hannover | 06.02.2023 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bahnverkehr

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann hält ein Heft mit dem Aufdruck "Deutsches Reich - Reisepass" in der Hand. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger

Erneute Razzia gegen "Reichsbürger"-Szene im Raum Hannover

Am Mittwochmorgen hat die Polizei bundesweit mehr als 20 Objekte durchsucht. Erst im Dezember gab es Festnahmen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen