Eine Einsatzkraft der Feuerwehr hält eine Schlange im Arm. © Landeshauptstadt Hannover

Rätsel um Python-Funde in Wohngebiet in Hannover gelöst

Stand: 04.08.2022 09:37 Uhr

Nachdem innerhalb kurzer Zeit zwei Schlangen in Hannover-Stöcken gefunden wurden, machte sich die Polizei auf die Suche - und fand eine simple Antwort.

Einer Frau war dieselbe gelbe Python zweimal entwischt. Die 21-Jährige hatte das 1,50 Meter lange Tier in ihrer Wohnung gehalten, wie die Polizei am Donnerstag dem NDR in Niedersachsen sagte. Nachdem es das erste Mal abgehauen, im Eingang eines Hauses gefunden und ins Tierheim gebracht worden sei, habe die Frau es dort abgeholt. Nur knapp zwei Wochen später wurde erneut die Tierrettung der Feuerwehr alarmiert, weil eine Bewohnerin eine Python auf einem Balkon entdeckt hatte. Die Feuerwehr ging zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass es sich um eine zweite Schlange handelt und brachte sie ins Tierheim.

Schlange lebt nun in Auffangstation, Behörde prüft Halterin

Die Polizei hörte sich daraufhin in der Umgebung um, um einen Zusammenhang zu prüfen und eine Gefahr für die Menschen in dem Wohngebiet auszuschließen. Die Python wurde der Behördensprecherin zufolge in eine Auffangstation für Reptilien gebracht und wird vorerst dort bleiben. Das Veterinäramt werde nun prüfen, wie die 21-Jährige die Schlange gehalten hat.

Weitere Informationen
Python (Python molurus bivittatus) © picture alliance / NurPhoto | Creative Touch Imaging Ltd

Schon wieder: Python in Wohngebiet in Hannover entdeckt

Die Schlangen wurden binnen zwei Wochen im selben Wohngebiet in Stöcken entdeckt. Die Polizei prüft einen Zusammenhang. (02.08.2022) mehr

Eine Python in einem Hausflur. © Feuerwehr Hannover Foto: Feuerwehr Hannover

Hannover: Python in Treppenhaus von Mehrfamilienhaus entdeckt

Die Tierrettung der Feuerwehr nahm das Tier mit. Ein Halter konnte zunächst nicht gefunden werden. (19.07.2022) mehr

Eine östliche Diamantklapperschlange © picture alliance / imageBROKER | Huetter, C.

115 Schlangen im Haus: Frau aus Sehlde hatte keine Genehmigung

Unter den Tieren sind die giftigsten Schlangen der Welt. Eine Klapperschlange verletzte die 35-Jährige lebensgefährlich. (27.06.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 04.08.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Kaffeeverkäufer Kenan Mercan steht an seinem Kaffeefahrrad und lächelt. © NDR Foto: Viktoria Koenigs

"Bezahl doch beim nächsten Mal": Kaffeeverkäufer setzt auf Vertrauen

Kein Geld? Kein Problem! Ein Kaffeeverkäufer in Hannover lässt seine Kunden ihren Kaffee auf Vertrauensbasis bezahlen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen