Stand: 10.03.2020 15:41 Uhr

Niedersachsen lockert Sonntagsfahrverbot für Lkw

Lkw stehen an Fronleichnam auf einem Rastplatz in Göttingen. © NDR Foto: Jürgen Jenauer
Lastwagen, die haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel geladen haben, dürfen nun auch sonntags auf den Autobahnen fahren (Symbolfoto).

Das Land Niedersachsen hat wegen der Ausbreitung des Coronavirus das Sonntagsfahrverbot für Lastwagen aufgehoben, die haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel transportieren. Die Regelung gilt zunächst bis zum 30. Mai. Laut Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) sollen so Versorgungsengpässe bei haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln vermieden werden. "Damit die Regale jederzeit das volle Sortiment enthalten, müssen die Lieferketten entsprechend angepasst werden", sagte Althusmann. Zuvor hatten bereits Nordrhein-Westfalen und Bayern das Sonntagsfahrverbot gelockert.

Weitere Informationen
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Mundschutz in einem Raum im Kanzleramt. © dpa bildfunk Foto: Michael Kappeler

Corona-Ticker: Teil-Lockdown wird verlängert

Die derzeit geltenden Corona-Regeln bleiben bis mindestens 10. Januar bestehen, wie Bundeskanzlerin Merkel mitteilte. Mehr News im Ticker. mehr

Eine junge Frau geht in einem Einkaufscenter an einem Weihnachtsbaum vorbei. © dpa - picture alliance Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Corona in Niedersachsen: Jetzt gelten verschärfte Regeln

Die neue Verordnung gilt seit Dienstag. Am Montag hatte Ministerpräsident Weil die Maßnahmen im Landtag verteidigt. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.03.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wolken ziehen über den Firmensitz der Tui Group hinweg. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Neues Rettungspaket: TUI bekommt fast zwei Milliarden Euro

Der Reisekonzern ist durch die Pandemie finanziell angeschlagen. TUI-Chef Fritz Joussen hofft auf die Zeit nach Corona. mehr

Ein Stop-Schild ist vor einem Continental-Logo zu sehen. © picture alliance Foto: Roberto Pfeil

IG Metall erklärt Gespräche mit Continental für gescheitert

Streitpunkt ist der geplante Abbau von Tausenden Stellen. Die IG Metall vermisst Alternativ-Vorschläge. mehr

Ein Ultraleichtflugzeug Gyrocopter fliegt über Felder. © picture alliance/dpa-Bildfunk

Fluggeräte-Hersteller Autogyro stellt Insolvenzantrag

Die Beschäftigten sind laut dem Geschäftsführer teilweise in Kurzarbeit. Am Standort Hildesheim arbeiten 78 Menschen. mehr

Eine Glastür in einem katholischn Gemeindehaus. © Wolfgang Semmet Foto: Wolfgang Semmet

Missbrauchsschutz: Pfarrer aus Hannover setzt auf Glastüren

Das Konzept gegen "dunkle Ecken" soll dafür sorgen, dass sich Kinder in den Räumen der katholischen Kirche wohlfühlen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen