Stand: 25.03.2020 21:50 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Neustadt spürt noch immer Folgen von Cyberangriff

Bild vergrößern
Noch immer kommt die Stadtverwaltung in Neustadt nicht an alle ihre Daten heran. (Themenbild)

Mehr als sechs Monate sind inzwischen seit dem Cyberangriff auf die Stadtverwaltung vergangen - doch Neustadt am Rübenberge (Region Hannover) hat noch immer mit den Folgen zu kämpfen. "Insgesamt haben wir 500.000 verschlüsselte Daten", sagte Stadtsprecherin Nadine Schley, "an die kommen wir nicht mehr ran." Das seien Word-Dateien mit Notizen, aber auch Zeichnungen für Bauvorhaben.

Videos
01:45
Hallo Niedersachsen

Cybercrime: 95 Tage "Emotet" in Neustadt

Hallo Niedersachsen

Die Behörden in Neustadt am Rübenberge kämpfen seit rund drei Monaten mit dem berüchtigten "Emotet"-Trojaner. Noch immer spürt die Stadtverwaltung die teuren Folgen - kein Einzelfall! Video (01:45 min)

Verwaltung mehrere Monate lahmgelegt

Bei dem Angriff auf das Computersystem im September 2019 war der Trojaner Emotet verwendet worden - er verschlüsselt sämtliche Daten auf den Geräten, so dass die Mitarbeiter keinen Zugriff mehr haben. Die gesamte Verwaltung wurde so lahmgelegt. Es habe bis Ende November gedauert, bis der Großteil der Dienste wieder im Normalbetrieb war, sagte Stadtsprecherin Schley. Neustadt habe zwar sein Sicherheitskonzept neu aufgestellt. Man sei sich aber klar darüber, dass so ein Angriff jederzeit wieder passieren kann.

Kriminelle erpressen Freigabe der Daten

Laut Landeskriminalamt (LKA) sind sowohl Kommunen als auch Unternehmen immer wieder von solchen Cyberangriffen betroffen. Kriminelle forderten dann Lösegeld, um im Gegenzug die Daten wieder freizugeben. Dabei seien mittlere sechsstellige Summen keine Seltenheit, so das LKA. Welche Forderung in Neustadt einging, sagte Schley nicht. Aber: "Wir haben wegen Erpressung Anzeige erstattet."

Weitere Informationen

Neustadts Verwaltung nach Trojaner wieder am Netz

20.01.2020 13:30 Uhr

Mehr als vier Monate nach einem Hackerangriff ist das städtische Computer-Netzwerk in Neustadt am Rübenberge wieder weitgehend funktionsfähig. Ein Trojaner hatte das System lahmgelegt. mehr

Trojaner: Geldspritze für Neustadt am Rübenberge?

02.12.2019 06:30 Uhr

Nachdem das Netzwerk der Stadtverwaltung von Neustadt am Rübenberge (Region Hannover) mit einem Trojaner infiziert war, soll nun zusätzlich Geld in den Computerbereich fließen. mehr

Trojaner: Neustädter Verwaltung für Monate offline?

01.10.2019 17:00 Uhr

Die Stadtverwaltung Neustadt am Rübenberge bei Hannover hat weiter mit den Folgen der Cyberattacke von Anfang September zu kämpfen. Viele Dienste funktionieren nur eingeschränkt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.03.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:07
Hallo Niedersachsen
02:33
Hallo Niedersachsen
02:28
Hallo Niedersachsen