Stand: 29.05.2019 19:30 Uhr

Lkw-Fahrer stirbt nach Unfall auf A2

Der Fahrer eines Lkw kam bei dem Unfall ums Leben.

Bei einem Unfall auf der A2 ist am Mittwoch ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen seien schwer verletzt worden, berichtet NDR 1 Niedersachsen. Insgesamt seien vier Laster an dem Unfall zwischen Rehren und Bad Nenndorf beteiligt. Die Strecke in Richtung Hannover war stundenlang gesperrt. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf einer Länge von 13 Kilometern. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Unfall-Lkw

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A2

Hallo Niedersachsen -

Bei einem Unfall auf der A2 ist am Mittwochmorgen ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Ein anderer Lkw war in ein Stauende gefahren. Dabei sind vier Fahrzeuge zusammengestoßen.

4,57 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

A2 erst seit dem Morgen wieder frei

Die Umleitungsstrecken waren überlastet, wie die Verkehrsmanagement-Zentrale mitteilte. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Die A2 war auf dieser Strecke erst seit Mittwochmorgen wieder freigegeben worden. Nach einem Unfall am Montag musste die Fahrbahndecke erneuert werden.

Weitere Informationen

Wennigsen: 18-Jähriger stirbt bei Unfall auf L391

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L391 in der Region Hannover ist in der Nacht ein 18-Jähriger ums Leben gekommen. Drei Mitfahrer wurden verletzt, zwei davon schwer. (29.05.2019) mehr

A2: Fahrbahn wird nach Lkw-Unfall erneuert

Nach dem schweren Lkw-Unfall auf der A2 bei Bad Nenndorf müssen Autofahrer bis Mittwoch mit Behinderungen rechnen. Für die Reparatur wurden am Dienstagabend zwei Spuren gesperrt. (28.05.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.05.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:14
Hallo Niedersachsen
03:12
Hallo Niedersachsen