Stand: 04.05.2022 10:51 Uhr

Klima-Aktivisten lassen Luft aus SUV-Autoreifen

SUV © fotolia Foto: Kadmy
Klima-Aktivisten haben aus den Reifen von Geländewagen die Luft gelassen - um auf deren Kraftstoffverbrauch und Emissionen aufmerksam zu machen. (Themenbild)

Klimaaktivisten haben in der Nacht zu Mittwoch die Luft aus Autoreifen von SUVs abgelassen. Der Polizei liegen sechs Anzeigen aus dem Stadtteil List vor. Die Aktivisten haben an den Autos Bekennerschreiben hinterlassen, die auch dem NDR vorliegen. Unterzeichnet sind sie von der "Anti Fossilen Aktion". Große Autos würden Unmengen an Kraftstoff verbrauchen und damit besonders viele schädliche Emissionen verursachen, heißt es in den Schreiben. Hintergrund sei auch der heutige Erdüberlastungstag. Dieser beschreibt den Punkt in einem Kalenderjahr, an dem bereits so viele natürliche Ressourcen verbraucht wurden, wie in einem Jahr neu gebildet werden können.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 04.05.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Joint qualmt vor einem Polizeiauto. © NDR

Bekifft Autofahren: Ein Selbstversuch mit Cannabis

Der Versuch zeigt, wie sich Cannabis auf das Fahrverhalten auswirkt und welche Strafen beim Fahren unter Drogen drohen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen