Integrationspreis: Niedersachsen zeichnet fünf Projekte aus

Stand: 28.11.2022 21:08 Uhr

Mehrere Initiativen für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen sind für ihre Arbeit in Hannover mit dem Integrationspreis 2022 ausgezeichnet worden.

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) verlieh am Montagabend in Hannover gemeinsam mit der Jury sowie dem Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe, Deniz Kurku, den Preis. Die Auszeichnung steht unter dem Motto "Integration von Kindern und Jugendlichen – gemeinsam stark in die Zukunft!". Sie wurde zum 13. Mal vergeben.

Sprachhilfe, Lerngruppen und Freizeitangebote

Deniz Kurku (SPD), der Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, gibt ein Interview. © NDR
Mit überreicht hat den Integrationspreis Deniz Kurku (SPD), Landesbeauftragter für Migration und Teilhabe in Niedersachsen.

Ausgezeichnet wurde unter anderem das Begegnungszentrum "Kaiser 19" vom Deutschen Roten Kreuz Oldenburg. Das bietet Nachhilfe, Freizeitaktivitäten und Sprachlernhilfe für zugewanderte Kinder und Jugendliche an. Ein weiterer Preis ging an die Aue-Mehde-Grundschule in Zeven und das Sankt-Viti-Gymnasium in Zeven für ihre Lernhilfe-Projekte. Vier Preisträger erhielten laut Staatskanzlei jeweils 6.000 Euro. Zudem wurde ein Sonderpreis verliehen, der ebenfalls mit 6.000 Euro dotiert ist. Rund 150 niedersächsische Vereine, Verbände, Initiativen, Institutionen, Stiftungen, Schulen und Kindergärten hatten sich um den Integrationspreis beworben.

Weitere Informationen
Ministerpräsident Stephan Weil schaut zur Seite und lacht. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Integrationspreis: Niedersachsen ehrt Corona-Projekte

Ministerpräsident Weil und die Integrationsbeauftragte Schröder-Köpf verliehen die Auszeichnung am Montag in Hannover. (12.10.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 28.11.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Warmes Wasser nach den Strapazen der 106. Auflage des Frühjahres-Klassikers Paris-Roubaix über 259 km. © picture-alliance/ dpa | Maxppp Sebastien Jarry Foto: Maxppp Sebastien Jarry

Celle duscht wieder warm: OB fährt das Energiesparen zurück

Warmes Wasser in Sporthallen und ein erleuchtetes Lichtkunstmuseum: Oberbürgermeister Nigge will die Bürger entlasten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen