Stand: 05.04.2019 06:50 Uhr

In der Hannover Messe steckt kein bisschen Cebit

von Alexander Nortrup

Es ist kein Geheimnis, dass Hannover in den vergangenen Tagen Gastgeber einer Industriemesse war. Das sagt bereits der Name - Hannover Messe für Industrie (HMI) - und das sah jeder, der die Besucher auf dem Messegelände näher betrachtet hat. Anzug und Krawatte waren für die Allermeisten der bevorzugte Dresscode, fokussierte Gesichter und angeregtes Business-Networking allerorten zu beobachten. Wo auf der Cebit 2018 noch ein Riesenrad stand und Jan Delay sang, herrschte gähnende Leere - die Musik spielt 2019 in den vollen Hallen. Busladungen voller Schüler, Studenten oder Senioren waren hier kaum anzutreffen, Sammler von bunten Mitbringseln und Interessenten für buntes Entertainment an bombastischen Ständen wurden enttäuscht. Heute wollen die Macher am letzten Tag der Messe Bilanz ziehen.

Warum die Hannover Messe nicht Cebit heißt

IT-Messe findet sich in Fachmesse nicht wieder

Die Hannover Messe ist nüchtern, und Messesprecher Onuora Ogbukagu meint: Das ist auch gut so. "Der große Vorzug dieser Messe ist, dass sie klar positioniert ist", sagt Ogbukagu im Gespräch mit NDR.de. "Ihre Besucher sind vor allem Entscheider aus der Industrie, die ihre Produktion digitalisieren und modernisieren wollen." Und die legendäre Cebit? Wie viel von der einstigen IT-Leitmesse findet sich im Jahr 1 nach ihrer "Grablegung" wieder? Ogbukagu schüttelt immer wieder den Kopf, wenn es um diese Vergleiche geht. "Es ist ein historisch schönes Bild, dass die Cebit wieder zurück in die Hannover Messe integriert wird. Aber es stimmt nicht. Die Cebit, wie wir sie hatten, passt überhaupt nicht zur Fachmesse HMI."

Ein Roboter begrüßt Gäste einer Messe. © NDR

Hannover Messe im Jahr 1 nach der Cebit

Das erste Jahr ohne Cebit: Einige Aussteller sind nun zur Hannover Messe gewechselt. Welche Folgen hat die Abkehr von der reinen IT-Messe für die Unternehmen?

4,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Wechsel von Cebit zu Industriemesse ohne Euphorie

Nur 40 Unternehmen, die ursprünglich für die Cebit 2019 gebucht hatten, sind nach deren Absage am 28. November 2018 zur Hannover Messe gewechselt. Es sei nur mit viel Mühe möglich gewesen, zu diesem Zeitpunkt noch angemessene Stellflächen auf der traditionell frühzeitig ausgebuchten Industriemesse zu finden, sagt Messesprecher Ogbukagu. Immerhin habe dieses Problem nur wenige Unternehmen betroffen, unter anderem, weil viele große Unternehmen ohnehin auf beiden Veranstaltungen vertreten gewesen seien. Nachfragen von NDR.de bei den Wechslern haben ergeben: Vor allem das plötzliche Cebit-Aus hat zu Problemen geführt. Und Euphorie über den Wechsel ist kaum zu verspüren.

Kleinere Aussteller vermissen Publikum der Cebit

Bei Lancom Systems, einem Hersteller von Netzwerklösungen, vermisst man die Cebit durchaus. Sprecherin Pamela Krosta-Hartl hätte sich ein zweites Jahr mit dem Festival-Konzept gewünscht, sagt sie zu NDR.de: "Die Cebit war eine tolle Plattform, die durch die Hannover Messe für uns nicht ersetzt werden kann." Zudem habe das breiter gestreute Cebit-Publikum besser zum Geschäft gepasst. Sprecher Manjo Oppenberg vom NRW-Wirtschaftsministerium beklagt ebenfalls den Wegfall der Cebit: "Wir mussten wechseln und haben das sehr bedauert. Für unsere Aussteller hat deren Konzept hervorragend funktioniert." Und Wechsler Easy Software, ein Anbieter für Digitalisierungslösungen, verkaufe und vermarkte seine Produkte ohnehin überwiegend online, sagt Sprecherin Lisa Skelnik.

Großunternehmen sehen Zukunft auf Hannover Messe

Kirsten Billhardt von Dell sieht dagegen im präzisen Profil der Hannover Messe große Vorzüge. "Wir entwickeln industrielle Lösungen und stellen schon viele Jahre nicht mehr nur Laptops und Monitore her", sagt die in Texas ansässige Marketing Managerin des US-Konzerns. Deshalb sei die Hannover Messe ein idealer Ort, um die entsprechende Zielgruppe zu treffen. Ähnlich sieht das Martin Ostermeier von Netzausrüster Ericsson. "Wir stellen keine Handys mehr her", sagt Ostermeier zu NDR.de. "Wir sind weltweit führend bei der technischen Ausrüstung von Mobilfunknetzen wie 5G." Da sei es ein logischer Schritt, auf der Industriemesse auszustellen: "Wir waren schon vor ihrem Ende mehrere Jahre nicht auf der Cebit."

Weitere Informationen

Hannover Messe: Merkel schaut sich Highlights an

Kanzlerin Merkel hat mit ihrem traditionellen Rundgang die Hannover Messe eröffnet. Mit Schwedens Ministerpräsident informierte sie sich über die neuen Technologien der Industrie. (01.04.2019) mehr

Messegesellschaft lässt Logistikertreffen Cemat fallen

Die Cebit ist tot - auch wenn sich in Hannover ab Herbst 2020 eine neue Messe rund um das Thema 5G drehen soll. Die Hannover Messe als Format dagegen scheint weiterhin zu funktionieren - dafür sprechen nicht nur die sichtlich vollen Hallen und die langen Schlangen an Würstchenbuden und Kaffeeständen. Dafür spricht auch, dass die Verantwortlichen zum Ende der Messe einen sehr entspannten Eindruck machen. Zudem hat die Messe AG während der Industrieschau bekanntgegeben, dass auch die Logistikmesse Cemat künftig nicht mehr als eigenständiges Format stattfinden wird. Stattdessen soll es einen Logistikbereich in der dann erweiterten Hannover Messe geben.

Weitere Informationen

"5G CMM Expo": Neue High-Tech-Messe für Hannover

Die Cebit ist tot, jetzt soll Hannover eine neue Leitmesse bekommen. Dort soll sich alles um den neuen Mobilfunk-Standard 5G drehen. Die Messe installiert dafür ein eigenes 5G-Netz. (04.04.2019) mehr

Vor Hannover Messe: Fokussiert in die Kühlkammer

Die weltgrößte Industriemesse lockt ab Montag mit technischen Innovationen und spannenden Shows. Kurz vor dem Start wird in Hannover noch fleißig gewerkelt - und gekühlt. (30.03.2019) mehr

Wichtigstes Bauteil der Industrie: Der Mensch

Maschinen geben sich selbstständig erlangtes Wissen weiter. Und dennoch bleibt der Mensch wichtigster Teil der Industrie 4.0 - das will die am Montag beginnende Hannover Messe zeigen. mehr

Dossier

Die Hannover Messe 2019

Auf der Hannover Messe geht es bis zum 5. April um künstliche Intelligenz, Digitalisierung und Vernetzung. Alle Informationen rund um die riesige Industrieschau im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 05.04.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:36
Hallo Niedersachsen
02:35
Hallo Niedersachsen
03:31
Hallo Niedersachsen