Stand: 11.10.2021 10:37 Uhr

Hannover: Videoaufnahme überführt Diebe am Hauptbahnhof

Das Wappen der Bundespolizei auf der Uniform eines Polizisten. Im Hintergrund ein Zug im Bahnhof. © Bundespolizei
Die beiden Tatverdächtigen wurden gefilmt, als die den Rucksack einer Frau mitnahmen. (Themenbild)

Die Bundespolizei in Hannover hat mit Hilfe einer Videoüberwachung zwei mutmaßliche Taschendiebe gestellt. Den beiden Männern im Alter von 21 und 27 Jahren wird vorgeworfen, am Samstagmorgen den Rucksack einer Frau entwendet zu haben. Die 57-Jährige hatte sich ein Ticket an einem Automaten gekauft und hatte währenddessen ihren Rucksack samt Smartphone, Brille und Schlüssel auf dem Gepäckträger ihres Fahrrades abgelegt. Nachdem sie den Diebstahl bemerkt hatte, informierte die Frau die Polizei, die darauf die Videoaufnahmen auswertete. Zivilfahnder nahmen die beiden Männer kurze Zeit später fest. Neben dem Diebesgut entdeckten sie auch zwei Messer und Marihuana bei den Tatverdächtigen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.10.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zapfpistolen an einer Tankstelle in einem Auto. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hohe Spritpreise: Niedersachsens Betriebe fordern Entlastung

Mit den Dieselkosten steige im Verkehrsgewerbe der Konkurrenzdruck mit Firmen aus Osteuropa, so der Branchenverband GVN. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen