Stand: 10.03.2021 15:31 Uhr

Hannover: Üstra und Regiobus fahren nachts nur selten

Drei Stadtbahnen auf einem Betriebshof. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Stillstand: Nachts lässt die Üstra die meisten ihrer Bahnen im Depot. (Themenbild)

Üstra und Regiobus werden bis Ende März nachts kaum Busse und Stadtbahnen einsetzen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Passagierzahlen im Öffentlichen Personennahverkehr sind seit Beginn der Corona-Pandemie und vor allem während der Lockdowns eingebrochen. Die Unternehmen haben auf diese Situation reagiert und ihre Fahrpläne ausgedünnt - diese Maßnahme wurde jetzt bis Ende des Monats verlängert.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 10.03.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Wolf steht auf einem Feld. © Privat

Wietzendorf: Spaziergängerin begegnet Wolf

Die Frau hat das Erlebnis im Heidekreis im Video festgehalten. Trotz lauten Rufens ließ sich das Tier nicht vertreiben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen