Stand: 20.05.2021 11:15 Uhr

Hannover: Sprengel Museum und Landesmuseum öffnen wieder

Der Eingangsbereich des Sprengel Museums in Hannover. © NDR Foto: Julius Matuschik
Das Spengel Museum am Maschsee in Hannover darf ab Freitag wieder besucht werden. (Themenbild)

Nach mehreren Monaten Corona-Pause öffnen ab Freitag das Sprengel Museum in Hannover und das Niedersächsische Landesmuseum. Besucher müssen einen negativen Corona-Test mitbringen, der höchstens 24 Stunden alt ist - es sei denn, sie sind vollständig geimpft oder genesen. Davon abgesehen gelten weiterhin einige Regeln, wie das Tragen einer Maske und das Abstandsgebot. Landes- und Sprengel Museum lassen außerdem nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern ins Haus.

Weitere Informationen
Passanten sind in der Innenstadt Hannovers zu sehen. © picture-alliance Foto: Moritz Frankenberg

Keine Notbremse mehr: Region Hannover lockert Corona-Regeln

Ab heute darf die Außengastronomie öffnen. Auch die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen fallen weg. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift "Stop! Einlass nur mit 3G" hängt an einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Marius Becker

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach der Inzidenz, der Belegung von Krankenhaus- und von Intensivbetten. Hier die aktuellen Werte. mehr

Küste bei Albufeira © Fotolia.com Foto: cristovao31

Corona-News-Ticker: Algarve und Zypern keine Hochrisikogebiete mehr

Damit verschwindet ab Sonntag das auch bei deutschen Urlaubern beliebte Portugal nun ganz aus dieser Kategorie. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Ein Schild "Bitte Nachweis vorlegen: Getestet, Geimpft, Genesen" hängt an der Kasse vom Kino am Raschplatz. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Corona in Niedersachsen: Präsenzunterricht und Debatte um 2G

Um den Umgang mit Ungeimpften ist eine Diskussion entbrannt. Das Land will indes Distanzlernen an Schulen vermeiden. mehr

Archiv
Ein Polizeifahrzeug steht vor einem Impfzentrum in Schortens. © picture alliance/dpa/Markus Hibbeler Foto: Markus Hibbeler

Impfskandal: Nachgeimpfte erhalten Aufwandsentschädigung

Der Landkreis Friesland erledigt die Bürokratie, das Land Niedersachsen zahlt zwischen 35 und 50 Euro. mehr

Pflegepersonal auf einer Intensivstation. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Niedersachsen: Viele Landkreise müssen Warnstufe 1 ausrufen

Die Intensivbettenbelegung überschreitet jetzt dauerhaft den Grenzwert. Für viele Kommunen ändert sich aber nicht viel. mehr

Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Niedersachsen plant 2G-Pflicht bei höherer Corona-Warnstufe

So steht es im Entwurf für die neue Verordnung. Die Innengastronomie dürften demnach nur Geimpfte und Genesene betreten. mehr

Röhrchen für einen Test auf das Virus SARS-CoV-2 liegen auf einem Tisch. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow

19 Infizierte: Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Lingen

Laut Pflegedienstleiter seien bis auf einen Betroffenen alle geimpft. Einige Bewohner müssen in Klinik behandelt werden. mehr

Ranzen hängen und stehen beim Begrüssungsunterricht der neuen Erstklässler im Klassenzimmer. © picture alliance Foto: dpa/Philipp Schulze

Schule und Kita: Das sind die neuen Regeln in Niedersachsen

Niedersachsen hat zum Schulstart die Corona-Verordnung angepasst. Was heißt das für Kinder und Jugendliche? mehr

Auf einem Smartphone wird die CovPass-App des neuen europaweiten Digitalen Impfnachweis angezeigt. © picture alliance/Flashpic Foto: Jens Krick

Mehr als 100 gefälschte Impfpässe im Raum Osnabrück entdeckt

Die meisten Hinweise kommen laut Polizei aus Apotheken. Im Zuge von 2G rechnen die Ermittler mit einer weiteren Zunahme. mehr

In einem PCR-Labor bereitet eine Mitarbeiterin Abstrichtupfer von Patienten für die SARS-CoV-2-Diagnostik an einem Analysegerät vor. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Waltraud Grubitzsch

Corona-Ausbruch in Schlachthof: Mehr als 120 Infizierte

Der Betrieb mit 300 Beschäftigten in Georgsmarienhütte (Landkreis Osnabrück) ist vorerst geschlossen. mehr

Corona-Spürhund Cordula (Berner Sennenhund) sitzt neben Daniel Jannett, Hundeführer bei der Firma AWiAS Aviation Services. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Spürhunde erstmals bei Fury-Konzert im Einsatz

Laut Niedersachsens Wissenschaftsminister Thümler gibt es weltweit Interesse an dem Forschungsprojekt aus Hannover. mehr

Ein Schüler lernt zu Hause am Laptop wegen des Coronavirus. © imago images Foto: Action Pictures

Mehr als 100.000 Schüler haben Laptops vom Land erhalten

Bund und Land hatten 52 Millionen Euro bereitgestellt, um bedürftige Schüler beim Distanzlernen zu unterstützen. mehr

Hier gilt die 2G-Regel!" hängt in einer Tür eines Cafes in der Göttinger Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Gastronomie und Kultur: Gemischte Reaktionen auf 2G-Regel

Viele Gastronomen befürworten 2G, andere wünschen sich eindeutige Regeln und befürchten eine Spaltung der Gesellschaft. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 20.05.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Pflegepersonal auf einer Intensivstation. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Niedersachsen: Viele Landkreise müssen Warnstufe 1 ausrufen

Die Intensivbettenbelegung überschreitet jetzt dauerhaft den Grenzwert. Für viele Kommunen ändert sich aber nicht viel. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen