Stand: 24.04.2020 19:16 Uhr

Gesundheitsamt moniert Verstöße auf Spargelhof

Erntehelfer stechen Spargel auf einem Feld.
Die Unterkünfte auf einem Spargelhof verstoßen gegen die Corona-Regeln. (Themenbild)

Das Gesundheitsamt des Landkreises Nienburg hat nach einem NDR Bericht bei einer Kontrolle auf einem Spargelhof in Hoyerhagen gravierende Verstöße gegen die Corona-Regeln festgestellt. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, sollen die Wohncontainer laut dem Untersuchungsbericht stark überbelegt sein. Der Landwirt wurde deshalb angewiesen, bis Montag für rund 50 Erntehelfer neue Unterkünfte zu organisieren.

VIDEO: Corona-Schutz für Erntehelfer nicht eingehalten (2 Min)

Diverse Verstöße gegen Vorschriften

In dem Bericht heißt es weiter, dass Quarantänevorschriften nicht erfüllt und Hygienemaßnahmen nicht umgesetzt worden seien. Deshalb sollen auch die Busse von den Unterkünften auf das Feld in Zukunft verstärkt von der Polizei kontrolliert werden. Rumänische Erntehelfer hatte sich massiv über die Zustände auf dem Hof beschwert.

Spargelbauer will für angemessene Unterkünfte sorgen

Der Spargelbauer wies die Schuld von sich. Er sagte NDR 1 Niedersachsen, die Behörden hätten ihn besser informieren müssen. Er werde die Vorgaben aber umsetzen und für angemessene Unterkünfte sorgen. Dabei hat er allerdings auch keine Wahl, denn ansonsten würde der Landkreis seine Saisonarbeiter auf andere Betriebe verteilen. Insgesamt acht Spargelhöfe in der Region hat das Gesundheitsamt überprüft, bei den sieben anderen wurden keine Verstöße festgestellt.

Weitere Informationen
.
4 Min

Erntehelfer: Lücken beim Corona-Schutz

Landwirte, die in diesem Jahr Erntehelfer aus dem Ausland beschäftigen, müssen besondere Vorgaben einhalten. Einige halten sich aber offenbar nicht an die Corona-Auflagen. 4 Min

Erntehelfer in der Coronakrise. © NDR/ARD

Die Ernte ist sicher - nur die Erntehelfer nicht

Eigentlich gelten für Erntehelfer in der Coronakrise strenge Regeln: zum Beispiel möglichst kleine Gruppen und keine Mehrbettzimmer. Doch die Vorgaben werden offenbar nicht immer eingehalten. (23.04.2020) mehr

Erntehelfer stechen Spargel auf einem Feld.

Wenig Infektionsschutz-Kontrollen bei Ernte

Um zu vermeiden, dass sich Erntehelfer mit dem Coronavirus anstecken, müssen Höfe in diesem Jahr besondere Vorgaben einhalten. Doch diese werden offenbar kaum kontrolliert. (22.04.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 24.04.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Region Hannover verschärft Corona-Maßnahmen

Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Alkoholverkaufsverbot ab 23 Uhr: Ab Mittwoch gelten in der Kommune strengere Regeln. mehr

Die Beagle Hündin Djaka findet mit ihrem Geruchssinn coronapositive Proben in der Tierärztliche Hochschule Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Können Spürhunde zwischen Corona und Grippe unterscheiden?

Forscher der TiHo Hannover wollen bis Ende des Jahres mehrere Tausend Proben erschnüffeln lassen. mehr

Eine Mutter bringt an einer Straßenbahnstation ihre Tochter zur Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Unterrichtsstart in Risikogebieten ohne größere Probleme

In mehreren Landkreisen gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht. In Delmenhorst darf nur die Hälfte der Klassen kommen. mehr

Christopher Emden, Stephan Bothe, Jens Kestner und Nicolas Lehrke nehmen an einer Pressekonferenz der AfD Niedersachsen teil. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

AfD: Mit Plakatwagen und Flyern gegen Corona-Maßnahmen

AfD-Landesvorsitzender Jens Kestner hält die Beschränkungen für überzogen. Seine Partei spricht von Panikmache. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen